Fußball

1. Mannschaft nach Sieg im Elfmeterschießen im Achtelfinale

Es war ein hartes Stück Arbeit für die 1. Mannschaft beim Zweitrundenspiel gegen den SSV Hamm. Auf einem kaum zu bespielenden Rasenplatz und einem kräftezehrenden Trainingslager brauchte die Mannschaft von Trainer Sebastian Brandebura bis zu 36. Minute ehe Nico Schmitz den HSC in Führung brachte. Danach blieb es beim Spiel auf ein Tor, indem der HSC es mehrfach verpasste gute Möglichkeiten zur frühen Entscheidung zu nutzen. So nutzte der SSV Hamm eine Unachtsamkeit in der Defensive und kam zum späten Ausgleich (83.). Die Gastgeber blieben bei ihrer rauen Gangart und wurden noch mit einer roten Karte bestraft. Auch die letzten Chancen blieben ungenutzt, sodass es nach 90 Minuten direkt ins Elfmeterschießen ging. Hier behielt der HSC die Nerven und brachte vier von fünf Schüssen im Tor unter (Merettig, Weischer, Berhane, Hinkelmann). SSV hingegen scheiterte zweimal vom Punkt, sodass sich die Kreisliga A-Mannschaft am Ende durchsetzte und ins Achtelfinale einzog. Hier empfängt man nun den VfL Mark.
Vielen Dank für den starken Support an unsere Zuschauer! 
 
Auch die 2. Mannschaft erzielte ein durchaus positives Ergebnis gegen die Reserve vom TuS Wiescherhöfen. Gegen den Klassenhöheren ging man zwar früh mit 0:2 in Rückstand, kam jedoch nach der Pause durch Treffer von Krause und Weber zurück, sodass man am Ende ein Remis feiern konnte.
 
Sonntag:
2. Herren – TuS Wiescherhöfen II 2:2
SSV Hamm – 1. Herren 2:4 n.E.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare