Tanzen

15 Jahre Tanzen für Menschen mit kognitiven Einschränkungen

15 Jahre Tanzen für Menschen mit kognitiven Einschränkungen

Auftaktveranstaltung zum Jubiläumsjahr: Samstag, 17. März 2018, Franz-Voss-Halle

Am 9. Februar 2003 war Startschuss für einen Probework mit dem Ergebnis, dass am 16. Februar 2003 dann das erste Training der Handycap Dancers in der damals kleinen Turnhalle des Franziskus Berufskolleg mit 4 Teilnehmern stattfand. Schnell wurden aus 4 Tänzerinnen und Tänzern 15, und bald musste eine weitere Gruppe eingerichtet werden, um die Qualität der Arbeit weiter zu gewährleisten. Mittlerweile gibt es 4 Gruppen mit unterschiedlicher Ausrichtung.

Neben den zwei Gruppen Tänzerinnen und Tänzern, die sich mit Kreis- und Reihentänzen beschäftig, gibt es eine Gruppe für schwerstgeistig und mehrfach behinderte Menschen und eine inklusive Gruppe, die sich mit dem Paartanz auf Wettkampfebene beschäftigt.

Eines haben alle Gruppen gemein, die Förderung von Ausdauer, Konzentration, Merkfähigkeit, koordinativen Fähigkeiten und des Selbstbewusstseins, immer im Rahmen der Möglichkeiten des Teilnehmers. Der Applaus nach einem Auftritt und das Messen mit anderen Tänzerinnen und Tänzern bei einem Wettkampf, das Ablegen des Deutschen Tanzsportabzeichens, sind Motivation und Bestätigung für die eigene Leistung.

Heute haben die Handycap Dancers dank der freundlichen Unterstützung des Franziskus Berufskollegs in der Mehrfachturnhalle, Antoni-/Ecke Brüderstraße in der Innenstadt und im Vereinszentrum, des HammerSportClubs 2008 e. V., Am Südbad 9 in Hamm Berge, ihre Trainingsstätten.

Dieses besondere Jubiläumsjahr wird am 17. März 2018 um 14.00 Uhr durch einen Wettkampf für Menschen mit und ohne Behinderung in der Franz Voss Turnhalle in Berge eingeläutet. Neben dem Wettkampf, gibt es Auftritte der Handycap Gruppentänzer und ein reichhaltiges Kuchenbüffet und Salatbüffet. Der Eintritt ist frei. Alle interessierten Hammer Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare