Schwimmen

25. internationales Jahn-Pokal-Schwimmen 2019

Am vergangenen Wochenende ging der HSC erneut mit zehn Schwimmerinnen und Schwimmern im heimischen Maximare an den Start.

Für die zwei jüngsten im Team: Maximilian Mähler und Rebecca Stuhrmann war der Wettkampf sehr erfolgreich. Maxi ging das zweite Mal über 50m Freistil an den Start und konnte seine Zeit um vier Sekunden verbessern und somit eine neue persönliche Bestzeit aufstellen (00:54,14). Rebecca ging über 50m Rücken an den Start und mit einer Zeit von 01:01,05 belegte sie im Jahrgang 2010 den 3. Platz.

David Rolheuser ging erstmals wieder über 100m Schmetterling an den Start. Im Jahrgang 2004 reichte es mit einer Zeit von 01:26,86 für den 7. Platz.

Über 100m Brust konnten sich unsere fünf Schwimmerinnen über gute Platzierungen freuen. Im Jahrgang 2007 belegte Pia Rittmeier mit einer Zeit von 01:57,40 den 4. Platz.

Für Paulina Heitböhmer reichte es im Jahrgang 2006 mit einer Zeit von 01:37,36 sogar noch für die Bronze Medaille.

Im Jahrgang 2005 durfte sich Lina Bellenhaus über den 4. Platz und Mona Adib, die nach langer Zeit wieder bei einem Wettkampf dabei war über den 5. Platz freuen.

Auch Eyleen Hosenfeld ging nach langer Zeit mal wieder über 100m Brust an den Start und belegte mir einer Zeit von 01:45,72 den 4. Platz im Jahrgang 2004.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare