Tennis

Sparding spielt erstmals auf internationaler Bühne

Am vergangenen Wochenende startete Linus Sparding beim Werner-Richard-Pokal in Herdecke in der jahrgangshöheren U14. An Position 3 gesetzt, hatte er Rast in der ersten Runde und absolvierte sein erstes Spiel im Viertelfinale, das er deutlich gegen Feitkenhauer gewann. Hoch motiviert und konzentriert trat er im Halbfinale gegen Cetindas an, der in der DTB-Rangliste deutlich vor ihm steht; spannende Matches, aufregende Ballwechsel und am Ende ein deutlicher Sieg für Sparding, der den Einzug ins Finale bedeutete. Hier musste er sich allerdings sehr deutlich und schnell geschlagen geben. Der zwei Jahre ältere Gegner ließ ihm an diesem Tag keine Chance.

Gleich am Montag darauf begann der Bärchen-Cup in Münster. Für Sparding das 1. TE (TennisEuropa) Turnier. Das Turnier wird über die nationalen Ranglisten besetzt, Startplätze sind unter den besten Spielern aus ganz Europa sehr begehrt.

In der 1. Runde (64 Starter) traf Sparding auf Roman Hill aus Belgien. Nach drei Sätzen war der Sieg geschafft. Mit dem Ergebnis 4:6 / 6:2 / 6:4 sicherte er sich den Einzug in die 2. Runde (1/16 Finale). Hier traf er allerdings auf die Nr. 1 aus Großbritannien. Der deutlich stärker spielende Victor Frydych konnte das Match sehr schnell und deutlich mit 6:1 / 6:0 entscheiden. Trotzdem zieht Sparding eine sehr positive Bilanz zur Teilnahme auf seinem ersten Europa-Turnier und geht hoch motivierte in zwei Wochen in Koblenz an den Start.

 

Ergebnislisten Bärchen-Cup

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare