Bogensport

Bogenschützen erfolgreich in Wyhl

Am Wochenende trugen die Bogensportfreunde Wyhl ihr Hallenturnier aus. Ein besonderes Turnier, dass in Dunkelheit und lediglich bei UV-Beleuchtung stattfindet. Bereits in 2017 hatten zwei Schützen aus Hamm an diesem Turnier teilgenommen. Die Besonderheit dieser Veranstaltung machte es aus, dass sich in diesem Jahr sieben HSC-Sportler auf den Weg machten.

Bei den Herren siegte Lars-Derek Hoffmann mit 574 Ringen und lag damit 12 Ringe vor dem Zweitplatzierten von den Bogenschützen Juventas Basel. Mit 529 Ringen erreichte Max Rose den 8. Platz. Lukas Bonnermann kam mit 484 Ringen auf den 21. Platz und Johannes Buschkamp schaffte es lediglich mit 470 Ringen auf den 26. Platz. Buschkamp hatte allerdings bei den letzten vier Passen einen technischen Defekt, der ihn eine bessere Platzierung kostete.

Bei den Damen startete Jaqueline Hansen für den HSC 08 und konnte sich mit 2 Ringen hinter ihrer Konkurrentin Olga Fusek aus Basel den zweiten Platz sichern. Sie hatte Ringgleichheit mit der Drittplatzierten Sophie Wollenhaupt von der PSG Groß-Gerau, hatte aber die höhere Anzahl von Pfeilen in der Zehn. Joy Alsaen erreichte den 12. Rang mit 406 Ringen.

In der Compoundklasse startete Sabrina Dübel. Sie belegte mit 526 Ringen den 7. Platz. Mit etwas mehr Glück wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare