Tischtennis

Glückliches Unentschieden gegen Fröndenberg

GSV Fröndenberg II – Hammer SportClub 8:8
Tischtennis Landesliga Herren

Am Dienstagabend trat die erste Mannschaft des Hammer SportClub 2008 e.V. bei der Reserve aus Fröndenberg an. Fröndenberg, die im Mittelfeld der Tabelle liegen, traten nahezu komplett an und wären in dieser Aufstellung ein Favorit für die Meisterschaft. Hamm hielt in kompletter Besetzung dagegen. Nach den Eingangsdoppeln und dem Sieg von Daniel Kirner führte Hamm mit 3:2. Anschließend folgten drei schnelle Dreisatzerfolge für den Gastgeber aus Fröndenberg, bevor Kai Mehringskötter sein Einzel gewinnen konnte und es mit 5:4 für Fröndenberg in die zweite Einzelrunde ging. Hier sorgten Stellen Küstermeier, Oliver Drave und Dominik Schäfer für weitere Punkte aus Hammer Sicht und somit ging es beim Stand von 7:8 ins Abschlussdoppel. Hier konnten Daniel Kirner und Kai Mehringskötter die Gäste in fünf Sätzen besiegen und sicherten ein glückliches Unentschieden für den Hammer SportClub.

Am kommenden Samstag steht das Derby gegen Westfalia Rhynern an. Rhynern ist als Meisterschaftsfavorit in die Saison gestartet, aber rangiert derzeit nur auf dem neunten Tabellenplatz. Anschlag ist am Samstag um 18:30 Uhr an der Lohschule.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare