Bogensport

Bundestrainer beim 1. Ranglisten-Turnier zu Gast

Der Deutsche Schützenbund hatte am 14.06. bis 16.06.2019 zum 1. Ranglisten-Turnier der Bogenschützen nach Hamm in das HSC-Bogensportzentrum eingeladen. Zwei Qualifikationsturniere und die Platzierung bei der Deutschen Meisterschaft werden zusammen gerechnet.

 

Je Klasse hat dann jeweils der Erst- und Zweitplatzierte automatisch das Anrecht auf einen Platz im Bundeskader. Es konnten 50 Recurve- und 19 Compound-Schützen aus insgesamt elf Landesverbänden zu dieser Qualifikation zur National-Mannschaft begrüßt werden. Unter den strengen Augen der Bundestrainer Oliver Haidn, Marc Dellenbach und Compound Holger Hertkorn wurden am Samstag die Vorrunden und am Sonntag die Final-Runden auf Entfernungen von 70 Metern Recurve und 50 Meter Compound geschossen.

Ein siebenköpfiges Kampfrichter-Team wachte während dieser zwei Tage streng auf die Einhaltung der Regeln. Am Ende zeigten sich die Bundestrainer dann auch recht zufrieden mit den erbrachte  Leistungen. In Einzel-und Gruppengesprächen wurden noch das weitere Training abgesprochen. Am Sonntagnachmittag konnten dann die Veranstalter den Siegern noch zahlreiche Sachpreise überreichen. Die Verantwortlichen des Deutschen Schützenbundes bedankten sich bei den Hammer Ausrichtern für eine professionelle Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Die HSC-Bogenabteilung wird sich auch in 2020 wieder um die Ausrichtung eines derart hochklassigen Turniers bewerben.

Das Foto zeigt den Abteilungsvorstand HSC und die Bundestrainer: v.l.n.r Michael Siggemann(Abteilungsvorstand HSC), Oliver Haidn (Bundestrainer), Jutta Emmerich (Sportliche Leitung HSC) und Marc Dellenbach (Bundestrainer)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare