Fußball

A2 sichert sich Kreisliga A-Ticket – Deutlicher Sieg für 1. Mannschaft

Am vergangenen Wochenende standen für unsere Junioren die letzten Quali-Spieltage an. Den Beginn machten am Samstag die beiden E-Junioren, die in ihren Spielen erneut souverän gewinnen konnten. Für die E2 ist das Ziel erreicht und man spielt in der Kreisliga B, die E1 hingegen verlor nur eine Begegnung und zieht in die Kreisliga A ein.

Auch für die D-Junioren lief die Runde sehr gut, denn man blieb in 5 Spielen ungeschlagen und sichert sich damit einen Platz in der Kreisliga A. Das letzte Spiel gegen den SVE Heessen endete mit 2:2. Die D-Juniorinnen konnten ihr drittes Spiel der Saison leider nicht gewinnen, gegen den PSV Bork unterlag man am Ende mit 6:3.

Der Start in den Sonntag lief für die B-Junioren gegen den VfL Mark lange Zeit schleppend. Auch wenn man bereits für die Kreisliga A qualifiziert war, wollte man das letzte Spiel unbedingt gewinnen. Mitte der ersten Halbzeit ging der Gast in Führung und der HSC blieb lange Zeit unter seinen Möglichkeiten. Erst kurz vor Schluss kam man noch zum Ausgleich und traf mit Schlusspfiff zum 2:1-Heimsieg, der Platz 3 bedeutet.

Für die A2 stand das entscheidende Spiel um die Quali zur Kreisliga A gegen den PSV Bork an. Bereits früh zeigte man, dass man Platz 1 nicht mehr hergeben will und ging mit 1:0 in Führung. Auch nach der Pause wollte der HSC die Führung ausbauen und setzte innerhalb von 10 Minuten drei weitere Treffer zur eigentlichen Vorentscheidung. Man schaltete nun ein paar Gänge zurück und holte Bork durch zwei Treffer, einer fragwürdigen roten Karte und einem verwandelten Elfmeter zurück ins Spiel, sodass es bis zum Ende hektisch blieb. Man konnte die knappe Führung über die Zeit retten und sich damit über die Kreisliga A-Quali freuen!

Deutlich bescheidener lief es bei der A1: mit hohen Erwartungen in die Qualigruppe gestartet blieb man in fünf Spielen komplett chancenlos und holte lediglich drei Punkte. Auch das letzte Spiel beim VfL Mark ging mit 5:2 verloren. Als Altjahrgang muss man nun den Weg in die Kreisliga B antreten und der A2 den Vortritt lassen.

 

Nach der ersten Saisonniederlage ist die 1. Mannschaft wieder in der Spur. Beim VfK Weddinghofen konnte man deutlich mit 0:6 gewinnen. Dabei sorgte man früh nach Treffern durch Mika Merettig, Abil Berhane, Lukas Heinrich und Kim Staubus bereits zur Halbzeitpause für klare Verhältnisse. Nach der Pause schaltete man zwar einen Gang zurück, wurde defensiv aber kaum gefordert und setzte durch Berhane und Heinrich zwei weitere Treffer. Nach fünf Spielen und zehn Punkte steht man derzeit auf dem 4. Platz und empfängt am kommenden Sonntag den punktgleichen BV 09 Hamm.

Die Dritte kommt weiterhin nicht so richtig in Tritt und steht auch nach dem vierten Spiel weiterhin bei drei Zählern. Gegen den VfL Mark erwischte man keinen guten Start ins Spiel und lag bereits früh in Rückstand. Auch auf das 2:0 kurz vor der Pause konnte man nicht mehr reagieren.

Unsere Damen konnten das direkte Duell beim Kamener SC nicht erfolgreich gestalten. Einen frühen Rückstand konnte man noch ausgleichen. Kamen ging Mitte der 1. Halbzeit erneut in Führung und konnte diese bei doppelter Überzahl noch auf 3:1 ausbauen. Für die Damen geht es in der kommenden Woche zur SG Massen.

 

Samstag:
E2-Junioren – SV Stockum 9:2
JSG Hellweg Unna 2017 II – E1-Junioren 1:10
D-Junioren – SVE Heessen 2:2
PSV Bork – D-Juniorinnen 6:3

Sonntag:
B-Junioren – VfL Mark 2:1
A2-Junioren – PSV Bork 4:3
VfL Mark – A1-Junioren 5:2
VfL Mark III – 3. Herren 2:0
VfK Weddinghofen – 1. Herren 0:6
Kamener SC – Damen 3:1

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare