American Sports

Aces unter Zugzwang

Die Footballer des Hammer SportClub 2008 e.V. , die Hamm Aces, stehen in ihrem zweiten Heimspiel der Football-Saison gegen die Bochum Rebels unter dem Druck, Punkte für den Klassenerhalt sammeln zu müssen. Nachdem der Saisonauftakt gegen die Sauerland Mustangs im heimischen Jahnstadion erfolgreich bestritten werden konnte, folgten drei Auswärts-Niederlagen. Die Gastspiele in Siegen, Recklinghausen und Lippstadt gingen allesamt verloren, weswegen man sich aktuell auf dem vierten Tabellenplatz, nur einen Rang vor den Rebels aus Bochum und zwei Ränge vor Tabellenschlusslicht Sauerland Mustangs, wiederfindet. In allen drei Partien agierten die Aces eine Halbzeit lang auf Augenhöhe, führten entweder oder lagen nur knapp zurück. In Halbzeit zwei war es dann häufig derselbe Anblick. Die Hammer Footballer mussten bedingt durch den bis dato sehr dünnen Kader und damit kaum vorhandenen Wechseloptionen der Hitze Tribut zollen und die Gegner davonziehen lassen.

Die personelle Situation verbessert sich zum kommenden Gameday allerdings durch eine Sonderregel im Football, denn alle U19-Jugendspieler im entsprechenden Alter dürfen durch die beendete Nachwuchs-Saison bereits in der laufenden Senioren-Saison ins Spielgeschehen der Erwachsenen eingreifen. Die Coaches Cevin Conrad und René Hesse können also am Sonntag auf einen breiter aufgestellten Kader setzen. Um 16:00 Uhr wollen die “Asse” sich im Jahnstadion ein größeres Polster zur Abstiegszone erkämpfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare