Bogensport

Bogensportler erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften

Am 02.11.2019 machten sich 8 Sportler auf den Weg nach Opladen zu den Bezirksmeisterschaften des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen e.V. im Bogenschießen. Dem Erwartungsdruck konnten sie mit drei Bezirksmeistertitel, zwei zweiten Plätzen und zwei dritten Plätzen gerecht werden.

Bei den Compoundschützen in der Masterklasse konnte Thorsten Kloß an seine Erfolge anschließen und belegte mit 567 Ringen den ersten Platz. Seine Gegner Rolf Dzierzanowski vom BSC Bergkamen (557 Ringe) und Andre Büttemeier von der VSG Versmold (549 Ringe) waren nicht in der Lage Paroli zu bieten. Gabriele Kruth nahm zum ersten Mal an einem offiziellen Turnier teil und belegte mit 474 Ringen den dritten Platz. Ihre Gegnerinnen Kornelia Achinger vom CFB Soest (555 Ringe) als neue Bezirksmeisterin und Heike Hablick von der VSG Versmold (548 Ringe) als Zweitplatzierte waren in diesem Jahr noch zu stark.

Die Blankbogenschützen des HSC 08 konnten bei den Herren wie auch bei den Damen jeweils den zweiten Platz erkämpfen. Walter Siemes konnte sich in der zweiten Runde zwar gegenüber dem Erstplatzierten durchsetzen, jedoch war der Vorsprung seines Gegners Ralf Kleinink vom BBC Bocholt aus der ersten Runde nicht aufzuholen. Mit 473 Ringen behauptete Siemes aber vor Dieter Erkens vom Bogen Team Cölln (471 Ringe) den Vizebezirksmeistertitel. Helga Mattigkeit musste sich mit 443 Ringen lediglich Claudia Schäfer vom BSC Bergkamen (461 Ringe) geschlagen geben. Die Drittplatzierte Cornelia Lüchtefeld von der CFB Soest (369 Ringe) konnte ihr in keiner Runde gefährlich werden.

Die Recurveschützen des HSC 08 wurden durch Peter Slotta und Wolfgang Koel vertreten. Slotta startete in der Senioren A Klasse. Mit 542 Ringen und damit 16 Ringen vor dem Zweitplatzierten Rolf Wachter von der BS Obladen errang er ungefährdet den Bezirksmeistertitel. Auf dem dritten Platz kam Klaus Thissen mit 513 Ringen. Leider konnte er sein Ergebnis aus der ersten Runde nicht steigern und ließ einige Ringe liegen. Damit war der zweite Platz in weite Ferne gerückt. Peter Kleinmann (462 Ringe) erkämpfte sich den 5. Platz. In der Masterklasse ließ Wolfgang Koel nichts anbrennen und lag in beiden Runden vor seinen Konkurrenten Marco Breyer vom der BSC Bergkamen (480 Ringe) und Jürgen Runte vom BSC Bergkamen (423 Ringe) und gewann damit als dritter Bogenschütze den Bezirksmeistertitel.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare