Fußball

D-Juniorinnen mit spätem Gegentreffer, aber guter Leistung

Am vergangenen Wochenende standen durch den Feiertag nur wenige Spiele an. Zwei Meisterschaftsspiele und zwei Testspiele wurden ausgetragen.
Den Anfang machte am Samstagmorgen die G-Jugend gegen Westfalia Rhynern. Danach konnten die E3-Junioren zwar nicht ihre ersten Punkte einfahren, aber durch ihr erstes geschossenes Tor ein kleines Erfolgserlebnis feiern.
Kurz vor dem ersten Punktgewinn standen die D-Juniorinnen beim TuS Wickede/Ruhr, die gegen das Team aus Soest, die mit einigen älteren Spielerinnen antraten, eine starke Leistung zeigten. In einem abwechslungsreichen Spiel mit Chancen auf beiden Seite fehlte dem HSC vor dem Tor leider das nötige Quäntchen Glück. In der Abwehr zeigte man eine starke Leistung und ließ dem körperlich stärkeren Gegner nur wenige Möglichkeiten. Eine Minute vor Schluss trafen die Gastgeber doch noch zum Sieg, welcher die gute Leistung unserer Mädchen jedoch nicht schmälert.
Im Testspiel bei Westfalia Wethmar konnte die D-Jugend überzeugen und einen 0:3-Erfolg einfahren, womit man gut vorbereitet in die kommenden Spiele starten kann.
Den Abschluss am Samstag bildeten die A2-Junioren gegen den Bezirksligisten aus Heessen. Mit 0:6 ging die Partie verloren.
Am gestrigen Montag stand noch ein Testspiel der B-Junioren bei der Hammer SpVg II an. Gegen den Landesligisten lag man zunächst schnell mit 2:0 in Rückstand, kam jedoch bis zur Pause auf 2:1 heran. Nach der Pause steigerte der HSC nochmal die Leistung und ging durch zwei Treffer sogar zwischenzeitlich in Führung. Kurz vor dem Ende kam die HSV noch zum Ausgleich. Durch die starke Leistung gegen einen ambitionierten Gegner ist man nun bestmöglich gewappnet für die kommenden beiden Spitzenspiele der Kreisliga A.
Samstag:
G-Junioren – SV Westfalia Rhynern
VfL Kamen II – E3-Junioren 10:1
TuS Westfalia Wethmar II – D-Junioren 0:3
TuS Wickede/Ruhr (o.W.) – D-Juniorinnen 1:0
A2-Junioren – SVE Heessen 0:6
Montag:
Hammer SpVg II – B-Junioren 3:3

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare