Fußball

D1 und C1 erkämpfen sich Remis – Deutliche Siege für Erste und Damen

Den perfekten Lauf in der Qualigruppe fortsetzen konnte die E1 gegen den Kamener SC. Mit 6:1 gewann man auch die dritte Partie und steht damit bei 9 Punkten und mit einem Bein in der Kreisliga A. Die E2 hingegen konnte gegen den TuS Wiescherhöfen leider nicht den nächsten Sieg einfahren. In einer Partie auf Augenhöhe machte man zu viele vermeidbare Fehler und nutzte die eigenen Chancen nicht.

Eine deutliche Verbesserung zum letzten Spiel zeigten unsere D-Juniorinnen. Gegen Unna/Billmerich verlor man zwar mit 0:5, doch konnte man zwischenzeitlich gut dagegenhalten und eigene Chancen erspielen.

Eine teilweise hitzige Partie hatten unsere D-Junioren gegen den Nachbarn aus Rhynern. In einer engen Partie ging Rhynern zweimal in Führung, die jedoch zweimal gekontert werden konnten. Der HSC kam spät zum gefeierten Ausgleich, der damit weiter Platz 1 in der Qualigruppe bedeutet.

Ebenso spannend und brisant war die Begegnung der C-Junioren gegen den VfL Mark. Mark bestimmte zwar größtenteils das Spielgeschehen und hatte teilweise große Chancen, doch der HSC hielt gegen den Favoriten gut dagegen und setzte selbst immer wieder den ein oder anderen Konter. Die Partie blieb bis zum Ende spannend, doch mit viel Leidenschaft wurde das Unentschieden letztlich verteidigt.

Am Sonntag holte der HSC leider keine Punkte. Sowohl die B1 als auch die A1 verloren ihre Spiele gegen die Favoriten aus Holzwickede und Kamen klar mit 0:3 und 6:0.

 

Die 1. Mannschaft bleibt auch nach dem dritten Saisonspiel ungeschlagen und steht nach dem deutlichen 0:4-Sieg in Stockum mit 7 Punkten aus Rang 4. Bereits in der 1. Minute ging man nach einem Fehler der Gastgeber mit 0:1 in Führung. Auch das zweite und dritte Tor ließ nicht lange auf sich warten. Mika Merettig traf per direkten Freistoß und Robert Stricker nach sehenswerten Linksschuss. Nach der Pause überließ man Stockum die meiste Zeit den Ball, die hiermit aber wenig anfangen konnten außer viel Ballgeschiebe. Der HSC wurde defensiv selten gefordert und kam durch Felix Berndt noch zum 0:4.

Auch die Zweite bleibt gut positioniert nach dem Remis in Stockum. Mitte der 1. Halbzeit geriet man zwar in Rückstand, diesen konnte man jedoch durch Jan Richter kurz vor der Pause ausgleichen. In der 2. Halbzeit war es ein Spiel mit viel Hin und Her. Der HSC nutzte eine Vielzahl von guten Konterchancen leider nicht aus, nimmt den Punkt am Ende aber gerne mit.

Etwas Anlaufzeit brauchten unsere Damen gestern gegen die 9er-Mannschaft vom VfK Nordbögge. So geriet man nach früher Führung bis zur Halbzeitpause mit 1:2 in Rückstand. Nach der Pause brauchte es nur eine Minute als Ann-Kathrin Rosenberg zum Ausgleich traf. Es folgten weitere Treffer durch Seckin, S. Kropla und Rosenberg zum verdienten 5:2-Endstand.

Samstag:

TuS Wiescherhöfen – E2-Junioren 10:4
E1-Junioren – Kamener SC II 6:1
D-Juniorinnen – JSG Unna/Billmerich 0:5
D-Junioren – SV Westfalia Rhynern II 2:2
C-Junioren – VfL Mark 0:0

Sonntag:

B-Junioren – Holzwickeder SC 0:3
VfL Kamen – A1-Junioren 6:0
SV Stockum II – 2. Herren 1:1
SV Stockum – 1. Herren 0:4
Damen – VfK Nordbögge (9er) 5:2

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare