Fußball

Der HSC 08 lädt zum Stephan-Puschmann-Gedächtnisturnier 2019

Das Stephan-Puschmann-Gedächtnisturnier geht in die 8. Runde. Erneut richtet die Fußballabteilung des Hammer SportClub 2008 e.V. in der Zeit vom 27. – 30.12.2019 das mittlerweile traditionsreiche Fußballturnier aus. Auch in diesem Jahr findet sich dort zum Abschluss des Turnieres ein Damenturnier wieder, welches in den letzten drei Jahren viel positive Resonanz erhalten hat. Zudem können am 2. Turniertag die Eltern sowie Trainer der HSC-Mannschaften ihr Können beim „Eltern-Cup“ unter Beweis stellen, bei dem der Spaßfaktor im Vordergrund steht.

 

Wie in den vergangenen Jahren findet das Fußballturnier wieder in der Sporthalle der Konrad-Adenauer-Realschule (Heideweg 4, 59069 Hamm), die sich im Dreiländereck Berge-Westtünnen-Rhynern befindet, statt.

 

Gespielt wird pro Turnier mit jeweils 6 Mannschaften im Modus „Jeder-gegen-Jeden“, sodass ein Turnierablauf ohne lange Wartepausen garantiert ist. Das Teilnehmerfeld ist erneut gut besetzt: Neben einigen Hammer Mannschaften, finden sich dort wieder viele Teams aus Dortmund, Soest und Münster wieder.

 

Auch in diesem Jahr wird wieder mit der „Rund-um-Bande“ gespielt, welche dem Turnier einen besonderen Charme verleiht.

 

Turnierablauf:

Freitag, 27.12.2019               09:00 Uhr       G-Junioren

Freitag, 27.12.2019               13:00 Uhr       F1-Junioren

Freitag, 27.12.2019               17:00 Uhr       C1-Junioren

Samstag, 28.12.2019             09:00 Uhr       F2/3-Junioren

Samstag, 28.12.2019             13:00 Uhr       D1-Junioren

Samstag, 28.12.2019             17:00 Uhr       Eltern-Cup

Sonntag, 29.12.2019            9:00 Uhr         E1-Junioren

Sonntag, 29.12.2019             13:00 Uhr       D2-Junioren

Montag, 30.12.2019              11:00 Uhr       E2-Junioren

Montag, 30.12.2019              15:00 Uhr       Damen

 

Der HSC 08 freut sich über ein zahlreiches Erscheinen!

Weitere Infos, sowie die Spielpläne können hier und bei Facebook eingesehen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare