Bogensport

Deutsche Meisterschaft des DBSV in Hamm

Am 20. und 21.08 war die Bogensportanlage in Hamm wieder Schauplatz einer sportlichen  Großveranstaltung: der DBSV 1959, einer der beiden großen Bogensportverbände, richtete in Hamm eine Deutsche Meisterschaft aus. Hamm ist dafür ideal geeignet, denn wir können auf dem Platz 35 Scheiben in Entfernungen bis zu 90m stellen. Das hat der DBSV genutzt und hier alle Schützen mit Visier am Bogen, also olympisch Recurve und Compound, schießen lassen. Die Meisterschaft selbst war eine große Fita, wo an zwei aufeinander folgenden Tagen 4 Entfernungen (90 -30m) geschossen werden mussten. Am Samstag wurden beide ‚großen‘ Entfernungen (90 – 50m), am Sonntag standen die beiden ‚kurzen‘ Entfernungen (50 – 30m) an. Liebevoll organisiert und begleitet von den Hammer Turnierhelfern sowie kulinarisch betreut vom Festkomitee konnte die Meisterschaft bei perfekten Wetterbedingungen reibungslos stattfinden.

Für den HSC 08 nahmen Martin Jagodzik (olympisch Recurve, Herren Ü55) und Peter Slotta (Compound, Herren Ü65) teil. Martin Jagodzik erreichte mit 1117 Ringen Platz 13. Peter Slotta erreichte mit 1323 Ringen Platz zwei und freute sich über seine Silbermedaille.

Wir gratulieren herzlich zu dem sportlichen Ergebnis!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare