Bogensport

Deutscher Rekord für Peter Slotta

Der Deutsche Behindertensportverband richtete am 01. und 02.09.2018 seine Deutschen Meisterschaften in Berlin aus. Auch Sportler des Hammer SportClub 2008 nahmen an den Wettkämpfen teil. Bei den Recurveschützen errang Wolfgang Koel mit 547 den unglücklichen 4. Platz, ringgleich mit dem Drittplatzierten. Peter Slotta konnte mit 641 Ringen den Deutschen Rekord bei den Senioren nach Hamm holen. Dies war für Slotta nach Landesrekord bei den Meisterschaften auf Bezirksebene ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr. Er lag mit seiner Leistung weit vor seinen Konkurrenten aus Bayern und Hamburg. Peter Geissler setzte sich mit 524 Ringen im Mittelfeld fest.

Bei den Compoundschützen erreichte Indra Hirlehei mit 605 Ringen den 2. Platz. Auch für Thorsten Kloß reichte es in der Masterklasse nur für den 2. Platz. Bedauerlich war, dass er in der zweiten Runde nicht an die Leistungen der ersten Runde anknüpfen konnte und damit das Siegertreppchen verpasste.

Peter Kleimann durfte sich mit 571 Ringen über den 3. Platz in der Kurzdistanz freuen. Bei den Frauen waren die Treppchenplätze jedoch für Alexandra Kraski mit 496 unerreichbar und sie musste sich mit dem 4. Platz begnügen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare