Tischtennis

Herren und Damen mit Unentschieden in der Meisterschaft

TuRA Elsen II – Hammer SportClub 8:8
Tischtennis Landesliga Herren

Am vergangenen Samstag war die erste Mannschaft des Hammer SportClubs zu Gast bei der Reserve aus Elsen. Der HSC musste auf Daniel Dreimann verzichten, der durch Jürgen Sattler ersetzt wurde. Auch bei Elsen fehlten zwei Stammkräfte, die durch Jugendspieler ersetzt wurden. Zu Beginn konnten die Hammer durch die Doppel von Küstermeier/Schaefer und Drave/Elsässer mit 2:1 in Führung gehen. Am oberen Paarkreuz gewann Stellan Küstermeier in fünf Sätzen, während sich Dominik Schaefer in drei Sätzen geschlagen geben musste. Das mittlere Paarkreuz der Hammer hatte keinen guten Tag und so mussten sich Kai Mehringskötter in fünf Sätzen und Oliver Drave in drei Sätzen geschlagen geben. Das untere Paarkreuz des HSC spielte stark auf und holte mit Stephan Elsässer und Jürgen Sattler zwei Punkte. Somit ging es mit einer 5:4 Führung für Hamm in den zweiten Einzeldurchgang. Hier gelangen Dominik Schaefer und dem erwähnt starken unteren Paarkreuz Siege, so dass Hamm mit 8:7 ins Abschlussdoppel ging. Das Spitzendoppel aus Elsen spielte hier eine gute taktische Leistung und ließ Stellan Küstermeier und Dominik Schaefer schlussendlich keine Chance auf den Sieg. Somit ging das Spiel 8:8 aus.

Da parallel Fredeburg gegen den Spitzenreiter aus Bönen gewann, ist der Abstand zur Spitze auf zwei Punkte geschmolzen. Am kommenden Wochenende steht für den Hammer SportClub das Derby gegen Westfalia Rhynern an.

 

CVJM Heeren-Werve – Hammer SportClub 7:7
Tischtennis Bezirksliga Damen

Gegen die derzeit auf Platz 4 der Liga stehende Mannschaft vom CVJM Heeren-Werve musste am Sonntagmorgen das Team vom HSC 08 antreten. Für die derzeit erkrankte Klaudia Klose sprang Emilie Dell aus der Jugendmannschaft ein.

Das gesamte Spiel verlief relativ ausgeglichen. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Franziska Rösner/Anke Bomke gewannen klar gegen Katrin Freese/Ingrid Lößner. Karin Merkle und Emilie Dell schlugen sich in ihrem Spiel gegen Antje Röhle-Gütsche/Kerstin Wolters recht tapfer, verloren aber in 3 Sätzen. Während Rösner und Bomke jeweils ihre ersten beiden Einzel am oberen Paarkreuz an Heeren-Werve abgeben mussten, siegten unten Merkle und Dell. Besonders Dell lagen die beiden Spielerinnen Freese und Lößner. Sie fuhr die Einzel recht klar und sicher ein. Die letzten vier Spiele waren dann wieder ausgeglichen. Rösner siegte gegen Freese, Bomke gegen Lößner, während Merkle und Dell ihre letzten beiden Einzel oben abgeben mussten. Letztendlich war das Team aus Hamm mit einem 7:7 Unentschieden mehr als zufrieden, so dass wieder ein Punkt zum Klassenerhalt beigesteuert werden konnte.

 

Vorbericht:

Am kommenden Wochenende ist die erste Mannschaft des Hammer SportClub 2008 e.V. zu Gast bei der Reserve der TuRa Elsen. Die Gastgeber aus Elsen belegen derzeit den neunten Tabellenplatz und benötigen Punkte gegen die drohende Abstiegsrelegation. Die Mannschaft des Hammer SportClub liegt weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz mit drei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus Bönen. Das Hinspiel zwischen dem Hammer SC und TuRa Elsen endetet mit 9:5 für den Hammer SC, so dass trotz der Tabellensituation eine spannende Partie erwartet werden darf. Anschlag ist am Samstag um 18:30 Uhr in Paderborn Elsen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare