Faustball

Die nächsten Punkte für den Klassenerhalt

Am Sonntag starteten auch die Damen des Hammer SC 08 ins neue Jahr. Stark ersatzgeschwächt durch Verletzung, Beruf und private Gründe reisten die Faustballerinnen zum 6. Spieltag. Im ersten Spiel traf die Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 20 Jahren auf den Wardenburger TV. Den Mädels gelang zu Beginn nur ein durchwachsener Start mit einigen leichten Fehlern. Am Ende gab es aber einen etwas glücklichen Satzgewinn. Der zweite Satz verlief ähnlich nur diesmal mit dem besseren Ende für den Gegner. Ab dem 3. Satz kam dann deutlich mehr Konstanz auf Seiten der Hammerinnen ins Spiel. Verdient ging das Spiel am Ende mit einem 3:1 an den HSC.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Tabellenvierten und Gastgeber Lemwerder TV. Nach dem wichtigen Sieg zuvor verliefen die Mädels den Start und lagen schnell 2:10 hinten. Dann haben sie aber den Kampf angenommen und kamen auf 8:10 heran. Schlussendlich konnte sich der Gastgeber aber sowohl Satz eins als auch 2 nur knapp sichern. In Satz 3 mobilisierte das junge Team von Heike Hafer nochmals alle Kräfte und konnte sich diesen Durchgang sichern. Es gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel das am Ende aber mit 1:3 an den Lemwerder TV ging. Mit 10:14 Punkten belegt der HSC aktuell Platz 5 auf der Tabelle und hat erneut zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt gesammelt.

An diesem Spieltag konnten auch gleich zwei junge Spielerinnen ein gelungenes Bundesligadebut feiern. Sowohl Nina Niewerth als auch Luisa Rüter konnten mit einer guten Leistung überzeugen. Insgesamt ist die Trainerin zufrieden mit dem Spieltag und das gesamte Team möchte weiter an den Baustellen arbeiten. Besonders für die vier U18 Spielerinnen war es ein guter Test für die Heim DM Ende März. Die letzten beiden Spieltage finden dann vor heimischer Kulisse in der Sporthalle der Konrad Adenauer Realschule statt.

 

Anbei auch ein Bild der spielenden Mannschaft.

Foto: Moritz Kaufmann

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare