Fußball

Dritte und Damen siegreich – zehn Tore bei der Ersten

Die 1. Mannschaft bleibt auch im 2. Saisonspiel ungeschlagen. Im ersten Auswärtsspiel bei BV 09 Hamm hieß es am Ende nach einer turbulenten Partie 5:5. Dabei egalisierte man einen zwischenzeitlichen 3:1-Rückstand. Am Ende nimmt man trotz 4:5-Führung, auch dank einiger fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen, nur einen Punkt mit, bleibt damit aber auf dem 2. Platz der Kreisliga A.

Nach dem Auftaktsieg der 2. Mannschaft gegen die eigene Dritte musste man bei SG Isenbeck eine 3:1-Pleite hinnehmen. Dabei ging man früh in Führung, musste diese jedoch nur eine Minute später wieder hergeben. Danach setzten sich die Hausherren souverän durch.

Besser machte es die 3. Mannschaft, die auf die Reserve vom SSV Hamm traf. In der 2. Halbzeit zeigte man eine verbesserte Leistung und entschied ab der 70. Minute das Spiel durch drei eigene Treffer für sich.

Die Damen wirkten ebenfalls mit, jedoch stand kein Meisterschaftsspiel, sondern die 1. Runde im Kreispokal an. Als Gegner empfing man mit Flierich-Lenningsen einen unangenehmen Gegner, dem man jedoch durch zwei frühe Tore den Zahn ziehen konnte.
Am Ende hieß es, auch mit nur 12 Spielern, 3:0 für den HSC, sodass man in die 2. Runde einziehen konnte.

BV 09 Hamm – 1. Herren 5:5
SG Isenbeck Hamm – 2. Herren 3:1
3. Herren – SSV Hamm II
Damen – TV Germania Flierich-Lenningsen 3:0

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare