Sport-Kita Grashüpfer

Eine Oster-Turnstunde bei den Ameisen

Heute haben die fleißigen Ameisen eine Turnstunde zum Thema „Ostern“ gestaltet.

Angefangen hat die Stunde mit dem Spiel „Wer hilft dem Osterhasen?“ Dabei gibt es zu Anfang einen Osterhasen (Erkennungszeichen der Hasen ist ein bunter Ring), der dann versucht einen weiteren Osterhasen zu fangen. Die beiden fangen dann noch weitere Osterhasen, bis zum Schluss alle Kinder zu Osterhasen geworden sind, die in ihrem Bau sitzen. Dabei sind wir ganz schön ins Schwitzen gekommen.

 

In der Mitte der Turnhalle ist dann noch der Korb mit den bunten Ostereiern umgekippt und in der ganzen Halle kullerten die Eier herum. Aufgabe der Osterhasen war es nun, möglichst alle Eier sortiert in den vier Farben in das jeweilige Nest (Reifen) zu bringen. Dazu haben die Häschen sich in vier Mannschaften aufgeteilt, jede Hasen-Mannschaft hat sich für eine Farbe entschieden und hat sich dann an dem passenden Reifen aufgestellt. Dann konnte das Wettrennen auch schon starten und innerhalb kürzester Zeit haben die Kinder es geschafft, dass alle „Ostereier“ im passenden „Nest“ lagen.

 

Zum Abschluss haben sich die vier Teams in der Mitte der Halle getroffen. Jedes Team hatte einen Ring in der Teamfarbe vor sich liegen, damit jeder wusste wo, welches Team sitzt. Dann lauschten wir der Geschichte vom Zauberer „Farbenfroh“. Und jedes Mal, wenn eine der Teamfarben in der Geschichte vorkam, mussten alle aus diesem Team eine Runde laufen, bis sie wieder an ihrem Platz angekommen sind. Da musste man richtig gut zuhören und aufpassen, um zu wissen, wann man loslaufen muss. Doch als in der Geschichte „alle Farben“ vorkam, mussten alle auf einmal laufen. Das war manchmal ein richtiges Durcheinander, doch durch gegenseitige Unterstützung hat letzten Endes jeder seinen Platz wiedergefunden.

Es war eine farbenfrohe und aufregende Oster-Turnstunde.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare