Fußball

Erste feiert Derbysieg in Rhynern – A2 mit 4. Sieg in Folge

Für unsere drei E-Jugendmannschaften verlief das Wochenende leider alles andere als gut. Alle drei Begegnungen gingen jeweils deutlich verloren. Darunter auch die E2, die beim Derby in Rhynern leider nur eine Halbzeit mithalten konnte.
Unsere D-Junioren durften bei JSG Palz/Ruhr auf Asche antreten, was für die meisten Jungs eher ungewohntes Terrain war. Am Ende konnte man durch einen späten Ausgleichstreffer aber immerhin einen Punkt mitnehmen.
Unsere D-Juniorinnen testeten am Samstag gegen Concordia Flaesheim. Das Spiel ging zwar mit 2:8 an die Gäste, trotzdem konnte man gegen einen eingespielten Gegner gut dagegenhalten und weitere Eindrücke für die kommenden Wochen mitnehmen.
Eine starke Leistung, die am Ende leider nicht belohnt wurde, zeigten unsere C-Juniorinnen beim Tabellendritten in Unna/Billmerich. In einem engen und spannenden Spiel musste man in der letzten Minute das 2:1 hinnehmen. Es bleibt eine starke Mannschaftsleistung und viel Motivation für die kommenden Spiele.

Für unsere B-Jugend ging es am Sonntagmorgen nach Uentrop, welches meist intensive und enge Spiele verspricht. Nach dem erfolgreichen Hinspiel kam man gestern leider nicht so recht in Tritt und kassierte eine bittere 2:0-Niederlage.
Deutlich besser läuft es derzeit bei unserer A2, die den 4. Sieg in Serie feiert. Auch Bockum-Hövel kann die junge Mannschaft nicht stoppen, die einen verdienten 4:1-Sieg feierte. Bereits zur Halbzeitpause lag man souverän mit 3:0 in Führung. Durch den Sieg springt man erneut zurück auf Platz 3 und ist bei gleicher Spielanzahl nur drei Punkte hinter dem Tabellenführer aus Kamen. Nächste Woche kommt es dann zum Duell der beiden Mannschaft (Anstoß um 9 Uhr in Westtünnen).

 

Derbysieger! Am Ende fragt keiner auf Seiten des HSC wie oder warum, denn was letztlich zählt ist der 0:2-Auswärtssieg in Rhynern. Nachdem man etwas Zeit brauchte, um ins Spiel zu finden brachte ein Halbfeldfreistoß von Robert Stricker das 0:1. Mathis Paschko, A-Junior, stand goldrichtig und köpfte ein. Nur wenige Minuten später war es erneut Paschko der einen tiefen Ball gut verarbeitete und souverän ins rechte untere Eck einschob. Auch danach ließ er noch weitere Großchancen aus, man hatte jedoch auch in der Defensive Glück, dass Rhynern größere Möglichkeiten liegen ließ. Nach der Halbzeitpause folgten 45 harte Minuten für den HSC, in denen Rhynern immer wieder anlief und sich eine Reihe von Chancen herausspielten, jedoch keine nutzen wollten. Mit ein „bisschen“ Glück und einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung rettete man die 0:2-Führung über die Zeit und konnte sich für die Hinspielpleite entsprechend revanchieren.
Durch den Sieg springt man auf Platz 6 der Kreisliga A.

Auch unsere Zweite feierte einen wichtigen Sieg beim SSV Hamm, der die Mannschaft auf Platz 6 bringt. Bereits zur Halbzeitpause brachten Winkelmann, Ahlers und Erski den HSC komfortabel in Führung. Die Führung konnte bis zum Spielende gehalten werden, bitter war allerdings die späte rote Karte für ein Foulspiel als letzter Mann.

Vierter Sieg und im fünften Spiel in Serie ungeschlagen – das ist die derzeitige Bilanz unserer Damen. Auch gegen Frömern feierte man einen souveränen 6:0-Sieg. Gina Roßmeyer brachte den HSC mit zwei Treffern in Führung. Nach der Pause erhöhten Rosenberg, Seckin (2x) und Michalski zum letztlich ungefährdeten Heimsieg. Damit ist man bestens gewappnet für das anstehende Topspiel gegen den Zweitplatzierten vom Kamener SC.

Samstag:
Holzwickeder SC II – E3-Junioren 7:1
SV Westfalia Rhynern III – E2-Junioren 9:1
E1-Junioren – Kamener SC 1:5
JSG Palz/Ruhr II – D-Junioren 1:1
D-Juniorinnen – SuS Concordia Flaesheim 2:8
JSG Unna/Billmerich – C-Juniorinnen 2:1

Sonntag:
TuS 46/68 Uentrop – B-Junioren 2:0
A2-Junioren – SG Bockum-Hövel 2013 4:1
SSV Hamm II – 2. Herren 0:3
Damen – SV SW Frömern 6:0
SV Westfalia Rhynern II – 1. Herren 0:2

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare