Bogensport

Fachschaftssitzung Bogensport des Behinderten und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen in Duisburg

Am 27.11.2017 fand die Fachschaftssitzung Bogensport des Behinderten und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen in Duisburg statt. Die Termine der Bezirks- und Landesmeisterschaften wurden besprochen. Einen großen Raum nahm die Diskussion über die Bildung einer Landesmannschaft NRW Para und die damit verbundenen organisatorischen Fragen ein. Insbesondere die Bereitschaft von Mitgliedern die notwendige Trainerfunktion zu übernehmen wird in den kommenden Monaten geprüft. Für den Vorstand der Bogensportabteilung des Hammer SportClub 08 war es eine Selbstverständlichkeit durch Udo Gonsirowski bei dieser Sitzung vertreten zu sein. Sind doch gerade die Behinderten ein Teil des Vereinslebens, die an den Turnieren des BRSNW auf Landesebene bis hin zur Bundesebene  an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen. In den vergangenen Jahren wurden dabei viele Erfolge erzielt. Einen Höhepunkt für die Bogensportabteilung wird im Jahr 2020 die Durchführung der Deutschen Meisterschaft im Bogenzentrum des Hammer SportClub 2008 in Hamm sein. Die Grundlage dafür legte der Behindertenkoordinator der Stadt Hamm, Herr Berges, der mit der Stadtspitze für eine behindertengerechte Infrastruktur des Außengeländes verantwortlich war. In der Fachschaftssitzung wurde diese Anstrengung im Hinblick auf die „schlechteren“ Erfahrungen bei anderen Wettkampfstätten besonders gelobt. Bedauerlich ist jedoch, dass die Größe der Bogenhalle für offizielle Wettkämpfe nicht genügt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare