Sport-Kita Grashüpfer

Grashüpfer im Trommelfieber

Heute stand der Projekttag „Trommelfieber“ auf unserer Reise rund um den Globus an!

Der Instrumentenbauer und Musiker Christoph Studer aus Münster hat in 3 Gruppen unsere Grashüpfer mit dem „Trommelfieber“ angesteckt!

Endlich mal ein Fieber was uns allen Freude und Spaß bereitet.

 

Kaum ein Instrument spricht Kinder wie Erwachsene so an wie die Trommel – und das nicht ohne Grund: Trommeln macht Spaß und man kann sich mit einer Trommel direkt ausdrücken. In Verbindung mit rhythmischen Sprechversen schulen die Kinder spielerisch ihr Rhythmusgefühl und entwickeln sich auch im sprachlichen Bereich weiter. Das Fließen von rechter und von linker Hand verbindet die beiden Körperhälften und fördert die Konzentration und motorischen Fähigkeiten.

Und: Was für ein erhebendes Gefühl, wenn wir mit anderen Menschen zusammen klingen können, in einem gemeinsamen Takt.

 

An unserem Projekt-Tag geht´s mit den Grashüpfern auf die Reise nach Afrika.

Mit Afrikanischen Trommeln wurde in Kleingruppen von max. 20 Kindern das Fieber verbreitet.

Als alle angesteckt waren und einen Rhythmus entwickelten, wurde eingebettet in eine Geschichte mit viel Musik und Bewegungen die Reise in ferne Afrika begonnen.

Alle entdeckten ihr „Trommel-Talent“ und hatten zum Ende wirklich die Erfahrung gemacht, wie es sich anfühlt etwas gemeinsam zu erreichen und zu schaffen.

GEMEINSAM SIND WIR STARK!

 

Ein toller Tag mit vielen wundervollen Momenten und Klängen, den wir noch lange in Erinnerung haben werden.

Danke an Christoph Studer! www.studer-klang.de

 

Eure Grashüpfer

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare