Bogensport

Große Mannschaft bei den Meisterschaften des Bezirks Hellweg am Start

Mit 23 Bogensportler nahm der Hammer SportClub am Wochenende erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften des Westfälischen Schützenbundes in Soest teil.

In der Herren-Recurve-Klasse konnte Lars-Derek Hoffmann mit 562 Ringen den 3. Platz erkämpfen und lag nur sechs Ringe hinter dem Zweitplatzierten vom CfB Soest. Platz 6 erkämpfte sich Christoph Kortmann mit 532 Ringen und Platz 9 konnte sich Michael Scheiba mit 524 Ringen sichern. Für Johannes Buschkamp reichte es mit 507 Ringen nur für Platz 16 und Lukas Bonnermann platzierte sich mit 498 Ringen auf Rang 17. In der Mannschaftswertung erreichten Hoffmann, Kortmann und Buschkamp mit 1600 Ringen den 3. Platz und mussten den Mannschaften vom TuS Barop und CfB Soest den Vorrang lassen.

Bei den Damen erreichte Kathrin Wichert mit einer guten Schiessleistung und 515 Ringen den für sie überraschenden dritten Platz. In der Recurve-Master-Klasse traten gleich vier Sportler des HSC 08 an die Schießlinie. Bestplatzierter wurde Peter Slotta mit 536 Ringen auf Rang 4. Hätte er in der zweiten Runde die Schießleistung der ersten Runde bestätigen können, wäre ihm der Bezirksmeistertitel sicher gewesen. Olaf Wollnik reihte sich mit 509 Ringen auf den 10. Platz ein und Peter Geissler mit 451 Ringen auf den 18. Platz. Martin Jagodzik musste sich mit 393 Ringen mit dem 21. Platz begnügen. In der Mannschaftswertung belegte dann der HSC 08 mit Slotta, Wollnik und Jagodzik mit 1438 Ringen den 4. Platz.

In der Seniorenwertung kam Roland Böllert mit 504 Ringen auf den 2 Platz. In der Schüler B – Klasse konnten sich Paulina Middendorf mit 517 Ringen und Philip Disselhoff mit 535 Ringen jeweils  in ihrer Klasse den Bezirksmeistertitel sichern. In der Jugendklasse kam Felix Müller mit 481 Ringen auf den 4. Platz. Justus Remmert erreichte mit 454 Ringen den 6. Platz  und Leonas Witte kam mit 404 Ringen auf den 8. Platz. Bei der weiblichen Jugend konnte sich Janis Glück mit 477 Ringen über den Bezirksmeistertitel freuen. In der Mannschaftswertung bei der Jugend reichte es dann für Müller, Remmert und Glück mit 1412 Ringen für Platz 2.

Auch bei den Junioren konnte der HSC 08 einen Bezirksmeister aufweisen, und zwar Max Rose mit 554 Ringen. Jens Wirthmann sicherte sich in der Compound-Herren-Klasse mit 569 Ringen den 2. Platz. Bei den Damen verpasste Sabrina Dübel ein Treppchenplatz und kam mit 555 Ringen auf Platz 4.

Ein Doppelschlag gelang den HSC-Sportlern in der Compound-Master-Klasse. Andreas Bergmeier und Robert Hesse schossen mit 574 Ringen nicht nur die gleiche Ringzahl sondern auch die gleiche Anzahl der geschossenen Zehner und Neuner. Damit kamen sie gemeinsam auf Platz 1 der Bezirksmeisterschaft. Durch diese Leistung war auch die Mannschaftswertung sehr deutlich.

Mit 1717 Ringen gewannen Wirthmann, Hesse und Bergmeier die Wertung vor dem BSC Berkamen und Sgi Habinghorst. Bei den Blankbogen stand nach einigen Jahren Jutta Emmerich wieder an der Schießlinie. Krankheitsbedingt musste sie vom Compoundbogen auf den Blankbogen umsteigen. Bei ihrem ersten Wettkampf kam sie mit 410 Ringen auf Platz 4.

Jetzt hoffen alle auf die Qualifikationsringzahlen für die Landesmeisterschaften. Nach den Zahlen des vergangenen Jahres würden insgesamt 17 Schützinnen und Schützen des HSC 08 eine Startberechtigung dazu.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare