Handball

Guter Einstand der ehemaligen A-Juniorinnen

1. Damen- DJK SG Bösperde 34:11(16:5)
Handball Landesliga Damen

Allein die 19 Treffer von Carina Neumann und Lena Böttcher hätten ausgereicht,um den Bezirksliga Aufsteiger aus der Region Menden in Schach zu halten. Auch ohne die verhinderten Rückraumspielerinnen Lana Künsken, Inga Böttcher oder Kirsten Gerling hatte der klassenhöhere Gastgeber genügend Offensivpower in seinen Reihen, um sich standesgemäß mit 23 Toren Differenz durchzusetzen.

Der HSC-Anhang freute sich jedenfalls über die Trefferquote seiner jugendlichen Nachrücker – neben Neumann noch Maike Aderholz, Sarah Heynen und Merle Gertzen. Die von Marie Schauer im HSC-Kasten nach teilweise abgefangenen Bällen eingeleiteten erfolgreichen Tempogegenstöße entmutigten die Sauerländer schon frühzeitig (3:0 nach vier Minuten). Die HSC-Abwehr hat nach der Rückkehr von Maria Kötters aus der Babypause noch weiter an Stabilität gewonnen.

Am kommenden Samstag (23.06.18) startet um 17:00 Uhr das zweite Heimtestspiel gegen den Münsteraner Landesligisten RSV Roxel.

Schauer – Katharina Helm(4),Heynen(3), Gertzen(1), Neumann(10), Wothe(2), Kötters, Hakenesch, Lena Böttcher(9/4), Krampe(2), Fandree(2), Aderholz(1)

 

Wunsch

 

____

Vorbericht:

Damen starten in die Vorbereitung

Mit einer eingespielten Truppe beginnt am Sonntag, 17.06.18 eine intensive Testspielreihe des Hammer Landesligisten. Anwurf ist um 14:00 Uhr in der heimischen Franz-Voss-Halle.
Alle Spielerinnen, die schon im erfolgreichen personellen letzten Umbruchsjahr (6. Tabellenplatz) dabei waren, gehen für die “Wasserturm Sieben” auch in der Saison 2018/19 auf Punktejagd. Der neue Coach Hansjoachim Nickolai aus Schwerte kann sich darüberhinaus auch über drei interne und externe Zugänge freuen. Die Rückraumspielerinnen Kirsten Gerling und die Noch-Jugendliche Maike Aderholz rücken endgültig in die “Erste” auf. Der Rückraum ist auch die Position des einzigen externen Neuzugangs Theresa Stake(kommt vom Bezirksligisten TV Beckum). Auf die Rückkehr auf die Platte von Charlene Helm wird man dagegen nach ihrem Kreuzbandriss noch etwa ein halbes Jahr warten müssen.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare