Hauptverein

Hamm 2019 – erneut ein Großveranstaltung mit Bravour gemeistert

Über 200 Helfer waren über das Fronleichnam-Wochenende für den Hammer SportClub als ehrenamtliche Helfer beim Landessportfest 2019  im Einsatz.

Über 850 Turnerinnen und Turner betreute der HSC in drei Schulen – Konrad-Adenauer-Realschule, Beisenkamp Gymnasium und der Bodelschwinghschule . Zusätzlich war der HSC für die Betreuung der Westpress-Arena, der Franz-Voß-Halle, der KAR-Sporthalle und der HSC-Beachanlage verantworlich. Außerdem erledigte das HSC-Team die verschiedenen Gerätefahrten während des Turnfestes.

Alle Helferstunden zusammengerechnet wurde allein vom Hammer SportClub fast 2.500 Stunden geleistet. „Wir können jedem einzelnen Helfer dankbar sein, dass sie uns bei dieser Veranstaltung unterstützt haben. So ein Helfereinsatz ist wirklich einmalig. Wir danken allen Frühstücksteam, Infopoint-Besetzungen, Bierwagen-Crews, Cafeteria-Mütter und-Väter, Turnierleitungen und Nachtwachen. An allen Sportstätten und Schulen gab es ein großes Lob für uns und unsere Arbeit und dies möchten wir gerne an jeden Helfer zurückgeben.“, resümiert Kai Hegemann das Landessportfest.

„So eine Veranstaltung bedeutet eine ziemliche Belastung. Aber die positiven Rückmeldungen und der Austausch mit anderen Vereinen ist diese Anstrengung wert. Es ist schön so viele Helfer aus den verschiedensten Abteilungen im Einsatz gesehen zu haben, das schweißt auch im Verein enorm zusammen und bringt Austausch zwischen den Sportarten. Der ehrenamtlich Helfereinsatz unserer Mitglieder ist in keinster Weise als Selbstverständnis zu sehen. Wir bedanken uns bei jedem einzelnen Helfer“, bedankt sich Christian Becker.

Auch sportlich war das Landessportfest für den Hammer SportClub ein Erfolg. Neben einigen Turnern, die erfolgreich an Wettkämpfen und anderen Veranstaltungen teilgenommen haben, nahmen auch die Handicap-Dancer und Teilnehmer von Bethel im Boccia bei den Special Olympics teil.

Im Rahmen der Special Olympics hatte der Hammer SportClub mit Bethel eine Kooperation gestartet, damit diese die Möglichkeit bekamen an den Wettkämpfen im Rahmen des Landessportfestes teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare