Bogensport

Hammer Nachwuchstalent wird deutsche Meisterin

In Wiesbaden fanden am Wochenende vom 10.-12.09.2021 endlich nach langer Corona-Pause die deutschen Meisterschaften im Bogenschießen des DSB wieder statt. Die Hammer Bogenschützen waren dabei in den Stilarten Olympisch Recurve und Compound in verschiedenen Altersklassen dabei.
Bei den Recurve Herren erreichte Lars-Derek Hoffman mit 640 Ringen den sechsten Platz.
Max Rose errang mit 543 Ringen Platz 48. Klaus Thissen kam mit 618 Ringen bei den Recurve Senioren auf Platz 7. Sabrina Dübel schoss sich bei den Compound Damen mit 636 Ringen auf Platz 19.
Paulina Middendorff (13) trat in der Klasse Recurve Schüler A weiblich an. Nachdem sie bei dem Ranglisten-Turnier in Kienbaum schon Platz 2 belegte, erreichte sie in Wiesbaden mit 658 Ringen auf 40m Distanz den ersten Platz. Der Titel der deutschen Meisterin ist der krönende Abschluss einer langen Trainingszeit, in der sich Paulina in der Zusammenarbeit mit ihrem Trainer Robert Hesse immer weiter verbesserte. Wir gratulieren ihr herzlich zu diesem sehr schönen Erfolg! Sie hat damit als Nachwuchstalent das Interesse des DSB geweckt. Nachdem der Bundestrainer Bogenschießen, Oliver Haidn, mit ihr gesprochen hat, wird sich zeigen, wie es mit Paulina weitergehen könnte.
Hier wird deutlich, dass die Ausbildung bei der Bogensport-Abteilung im HSC08 es durch strukturiertes Training und individuelle Förderung ermöglicht, bis zur Spitze des Bogenschießens vorzudringen, wie sich 2021 an Paulinas Beispiel eindrucksvoll zeigt. Wir bedanken uns an dieser Stelle ebenso herzlich bei allen Trainern und Förderern, die durch ihren Einsatz und ihre Kooperation Wege aufzeigen, die zu solchen Erfolgen wie bei Paulina führen.

W. Siemes, Pressewart

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare