Sportakrobatik

Hammer Sportakrobatinnen trainieren in Dresden mit dem Bundestrainer

Der Deutsche Sportakrobatikverband lud das Hammer Trio mit Elea Kiene, Nele Greiß und Nayla Ogar zu einem 4-tägigen Bundeskaderlehrgang nach Dresden ein. Gemeinsam mit ihrer Heimtrainerin Caroline Heuschneider wurde insgesamt 18 Stunden unter der Leitung des Bundestrainers Igor Blintsov an Technik, Körperspannung und Perfektion gefeilt.

Gemeinsam mit Sportlern und Sportlerinnen aus Bayern, Berlin, Baden Württemberg, Sachsen, Niedersachsen versuchten das Hammer Trio mit ihren erlernten Pyramiden und Wurfelementen mitzuhalten.

„Der Lehrgang diente für die Mehrheit der Teilnehmer als erste Qualifikation der kommenden Weltmeisterschaften, für mein Trio ging es jedoch erstmal um eine Einschätzung der Leistung und um sich für eine mögliche weitere Zusammenarbeit mit den Bundestrainer zu qualifizieren. Es war nicht ganz leicht neben den Athletinnen die unter deutlich professionelleren Bedingungen trainieren können, mitzuhalten. Dennoch bin ich sehr stolz und zufrieden wie sich meine Sportlerinnen behauptet haben. Sie haben alles aus sich heraus geholt und sind bis an ihre Schmerzgrenzen gegangen um ihre Leistungen zu verbessern. Wir haben sehr viele wertvolle Tipps und Anregungen aufgenommen um das zukünftige Training in der heimischen Halle zu verbessern und zu optimieren. Zudem war es eine perfekte Vorbereitung für die Deutsche Meisterschaft, diese findet bereits am 20.11. in Augsburg statt.“ so Trainerin Caro.

 

Fotos: Caroline Heuschneider

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare