Handball

Handball-Damen beim TV Werne gefordert

Am Samstag um 18 Uhr sind Damen des Hammer SC zu Gast in der Sporthalle am Schulzentrum beim TV Werne. Ein Gegner, den gerade der Trainer der HSC-Damen gut kennt. „Werne hat schnelle Außenspielerinnen, die nur auf unsere Ballverluste warten.“, weiß Coach Nickolay. Also gilt es wieder die eigenen Fehler zu minimieren, um dem Gegner keine Möglichkeiten für seine Konter zu geben.
„Wenn die Abwehr so sicher steht wie in den letzten Spielen, hat es jeder Gegner schwer gegen uns. Allerdings dürfen wir Werne nicht auf die leichte Schulter nehmen.“, warnt Nickolay.
Schließlich konnten die Gastgeberinnen ihre letzten beiden Spiele gewinnen und sich so etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Anders sieht es bei den heimischen Ballwerferinnen aus. Sind sie doch nach der unerwarteten Niederlage von TuRa Bergkamen auf den dritten Platz gerutscht. Allerdings haben die HSC-Damen, durch die sturmbedingte Absage vom letzten Wochenende ein Spiel weniger.
Für das Spiel am Wochenende plant Yogi Nickolay mit dem vollen Kader.

Ein Nachholtermin für die Partie gegen Oespel steht noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare