Handball

Sieg nach Auswärtskrimi

Handball Herren Bezirksliga

 

TV Werne – Hammer SportClub 2008 24:25 (10:11)

 

Die Handballer des Hammer SportClub 2008 e.V. haben die schwere Auswärtshürde beim TV Werne genommen und in einem spannenden Bezirksligaspiel mit einem Tor gewonnen.

Das Spiel begann auf beiden Seiten schleppend und so blieben beide Mannschaften in der ersten Hälfte auf Augenhöhe. Der Abwehrverband stand sicher und ließ kaum Gegentore zu, jedoch stockte der Angriffsmotor des HSC, der durch den harzfreien Ball Probleme hatte Druck in seine Angriffsaktionen zu bringen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte agierten die Männer vom Trainergespann Mähler/Renzing sehr konzentriert und lagen so durchgehend in Führung. Auch die Abwehr mit dem großen Mittelblock Kunze/Mähler stand weiterhin sicher und dahinter hielt ein stark aufgelegter Christian Ihssen viele Bälle, die auf sein Tor kamen.

Mitte der zweiten Hälfte schafften die Handballer aus dem Hammer Süden es sich auf 4 Tore abzusetzen und alles deutete auf einen Auswärtssieg hin. Jedoch bekam der HSC nun Probleme mit der offenen Deckungsvariante der Werner und verschenkte einige Bälle durch technische Fehler.

In dieser Phase waren es besonders Künnecke und Pyttel die den HSC durch ihre Tore in Front hielten. Der TV Werne konnte kurz vor Schluss trotz allem auf ein Tor verkürzen, jedoch gelang der Ausgleich mit der Schlusssirene nicht mehr.

Trainer Markus Mähler war Abpfiff: „Die letzten Spiele in Werne haben wir zum Teil deutlich verloren. Heute haben wir das Spiel durch eine starke Abwehr und am Ende durch eine tolle Willensleistung gegen eine gut eingespielte Mannschaft gewonnen. Hier werden noch einige Mannschaften Punkte liegen lassen, daher können wir hier hochzufrieden nach Hause fahren.“

Der Hammer SC ist somit erfolgreich in die neue Saison gestartet und befindet sich nach zwei Spieltagen mit 4:0 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.

Für den HSC spielten:

Ihssen, Oehlmann; Haller (1), Bögeholz, Aderholz(4), Künnecke (7), Kunze (1), Mäler (3), Renzing (3), Pyttel (5), Kirchner (1), Rhinow (1)

 

 

————— Vorbericht —————

 

Handball Herren Bezirksliga
TV Werne – Hammer SportClub 2008

 

Am kommenden Sonntag gastieren die Handballer aus dem Hammer Süden beim heimstarken TV Werne. Die Mannschaft von Trainergespan Mähler/Renzing will nach dem gelungenem Auftakt gegen den HC TURA Bergkamen, auch in Werne etwas zählbares mitnehmen.

 

Damit dies gelingt muss der HSC allerdings seine Fehlerquote gering halten und sich gute Torchancen erarbeiten. In Werne wird traditionell Harzfrei gespielt, sodass der HSC nicht wie gewohnt über den wurfgewaltigen Rückraum Tore erzielen kann.

Die Trainer gehen trotdem positiv gestimmt in das zweite Meisterschaftsspiel, die Mannschaft hat unter der Woche ordentlich trainiert und weiter an ihren Schwächen gearbeitet.

Trainer Markus Mähler: „ Wenn wir auch am Sonntag in Werne eine solide Abwehr wie in Bergkamen stellen und so in die schnellen Angriffe kommen, können wir die 2 Punkte aus Werne mitnehmen.“

Der TV Werne startete mit einer Niederlage in die Saison und hat wie auch der HSC erst ein Spiel absolviert. Die Mannschaft von Trainer Axel Taudien tritt geschlossen auf und spielt schon mehrere Jahre in einer ähnlichen Konstellation.

 

Personell muss der HSC länger auf seinen Kapitän Marcel Johannpeter verzichten, der sich am Knie verletzt hat. Auch Mittelmann Tobias Welink wird die nächsten Wochen nicht spielen könne, er verweilt im Ausland.

 

Anwurf der Partie ist am Sonntag, 29.09.2019 in der Sporthalle „Im Lindert“, 59368 Werne.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare