Beachvolleyball

Haverkamp und Boelcke gewinnen das Finalturnier der Magnus Open

Lukas Haverkamp und Nils Boelcke gewinnen auch das Finalturnier der Magnus Open Turnierserie in Münster. Dabei starteten die beiden Hammer das Turnier alles andere als Souverän und waren schon fast ausgeschieden. Im ersten entscheidenden Spiel stand es im 3. Satz 7:11 gegen die beiden Mittelblocker des Hammer SportClub 2008. “Das war sozusagen der Wendepunkt” resümierte Lukas Haverkamp nach dem Turnier. “Ab diesem Zeitpunkt waren wir voll da, vielleicht haben wir diese Drucksituation auch gebraucht”. Es folgten 2 extrem knappe und hart umkämpfte Viertel- bzw. Halbfinals gegen Münsteraner Teams die beide mit jeweils 2:0 (15:13; 15:13) gewonnen wurden. Im Finale ging es gegen ein bärenstarkes Team aus Paderborn, gegen welches unsere Hammer schon in der Vorrunde verloren hatten. Nach einem verlorenen ersten Satz und 10:13 im zweiten Satz sah man sich schon fast als zweitplatzierte. Doch wie so oft an diesem Tag legten Lukas und Nils nochmal eine Schüppe drauf und gewannen den 2. Durchgang mit 15:13. Im finalen Satz hielten beide Teams Ihr Sideout bis zum Stand von 13:13. Ein erzwungener Eigenfehler führte zum ersten Matchball für die Hammer, welcher von Nils Boelcke direkt mit einem Ass verwandelt wurde. “In solchen Situationen denkst du nicht viel nach, der Ball muss rein”, so Boelcke. “Wir haben uns vor allem im Aufschlag und in der Annahme am Anfang des Turniers sehr schwergetan. Umso schöner das wir uns grade in diesen Belangen im Verlaufe des Tages um 200% steigern konnten”. Als Schlüssel zum Turniererfolg sehen beide die am Ende starke Annahme und das Durchsetzungsvermögen am Netz. “Unserer Angriffswucht war am Ende des Tages kein Block gewachsen”.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare