Handball

HSC 08 II – Königsborner SV II 20:19 (10:11)

HSC 08 II – Königsborner SV II 20:19 (10:11)

Handball Bezirksliga Damen

Das hatten die Unnaer Vorstädter, die als Spitzenmannschaft Aufstieg und Meisterschaft weiterhin im Visier haben, im Hammer Süden nicht erwartet: Ohne Punktgewinn nach Hause fahren zu müssen. Dabei zeigte ihnen HSC Schlussfrau Kristin Lückenkemper frühzeitig eine starke Tagesform an. Vielleicht gab der Oberligareserve aber auch eine frühe standesgemäße 3:0 Führung verbunden mit einem deutlichen Sieg im Hinspiel zu viel falsch verstandene Sicherheit. Immerhin hielt dieser- wenn auch etwas zusammengeschmolzene Vorsprung noch bis zur Pause (10:11). Und ganz eng blieb es dann bis in die allerletzte Schlussphase. Dann entschied Maren Kleibolde mit ihrem achten Treffer die Partie zugunsten des gastgebenden Aufsteigers HSC. Der Hammer SportClub hat sich damit um vier Punkte von den gefährdeten Plätzen abgesetzt.

Lückenkemper/ Wittkemper- Kramer (1), Dopheide (1), Kirsten Gerling (4/1), Leufen (4/1), Kleibolde (8), Banasch (1), Graf, Kracht, Behnke, Schröer (1), Kieserling, Naarmann

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare