HauptvereinSportwerk

HSC-Sportwerk öffnet ab Montag, dem 11. Mai wieder

Wir freuen uns, mitteilen zu dürfen, dass das vereinseigene Fitnessstudio, das HSC-Sportwerk, ab Montag, dem 11. Mai wieder die Türen öffnen darf.

Unter strengen Hygienerichtlinien des Landes NRW kann dort ab kommender Woche wieder trainiert werden. Dennoch kommen einige Änderungen auf die Mitglieder des Sportwerks zu. “Für jeden Besuch bei uns muss man sich ab jetzt vorab anmelden. Das hat den Hintergrund, dass wir nachhalten müssen, wie viele Mitglieder, wann bei uns trainieren, um gegebenenfalls mögliche Infektionsketten nachhalten zu können. Für unsere Mitglieder ist das Anmelden aber zum Glück weitestgehend schon bereits bekanntes Spiel. Über unsere studiointerne App kann man sich dann sowohl für das Training, als auch wie gewohnt für die Kurse im HSC-Sportwerk registrieren.”, erklärt Studioleiter Simon Brömmelhaus eine der zukünftigen Änderungen.

 

Während der “normale” Trainingsbetrieb bereits am Montag wieder anläuft, starten die Fitnesskurse beim HSC ab Mittwoch, dem 13. Mai wieder.

Dabei das Neue: Es werden ab sofort auch Kurse im Freien stattfinden. “Durch die großen Grünflächen auf dem HSC-Gelände, haben wir die Möglichkeit in Zukunft auch Kurse an der frischen Luft anzubieten. Das bietet sich zur Zeit auch wirklich an! Nicht nur, dass das Wetter im Moment mitspielt, auch aus hygienischer Sicht bringt ein Training im Freien viele Vorteile mit sich.”, äußert sich Brömmelhaus zum neuen Kursangebot.

 

Genauere Informationen zum Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb werden noch folgen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare