Bogensport

Mannschaft der HSC-Bogenschützen in Duisburg erfolgreich

Ende Mai fanden die offenen Bezirksmeisterschaften des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes Nordrhein-Westfalen (BRSNW) in Duisburg-Wedau statt. Ausrichter war die BSG Duisburg-Buchholz auf der Sportanlage im Sportpark Wedau. Fünf Sportler der Bogensportabteilung des HSC 08 nahmen an den Meisterschaften teil. Durch die sehr guten Trainingsmöglichkeiten mit einer befestigten Schießlinie und den befestigten Wegen zu den Scheiben im Bogensportzentrum des HSC 08 in Westtünnen konnten sich die Schützen auch auf dem Freigelände optimal vorbereiten. In der Kurzdistanz erreichte Wolfgang Koel auf 40 m mit zwei ausgeglichenen Runden gute 630 Ringe. Damit lag er mit 65 Ringen vor Peter Kleimann (565 Ringe). Bei den Senioren A konnte sich Klaus Thissen auf 50 m mit 597 Ringen den 3. Platz sichern. Durch eine schwache Leistung in der ersten Runde reichte es für Peter Geisler mit 522 Ringen lediglich für den 5. Platz. Bärbel Wojaczek startete alleine in der Konkurrenz der Sehbehinderten auf 30 m. Sie benötigte einige Zeit, um die nötige Spannung aufzubauen und konnte in der zweiten Runde erheblich zulegen. Somit erreichte sie insgesamt 204 Ringe.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare