Bogensport

Meistertitel für Walter Siemes in Duisburg

Der Behinderten und Rehabilitationsverband NW e.V. richtete am vergangenen Wochenende seine offene Landesmeisterschaften Halle der Bogenschützen in Duisburg aus. Vom HSC 08 nahmen acht Sportler an den Wettkämpfen teil. Es wurden auf eine Distanz von 18 m in zwei Runden 60 Pfeile geschossen. In der Altersklasse Recurve sicherte sich Wolfgang Koel mit 504 Ringen den 2. Platz. Den Landesmeister stellte mit Marco Breyer der BSC Bergkamen (541 Ringe). Auf den dritten Platz kam Edwin Pusch vom CFB Soest (500 Ringe). Heiko Belter wurde mit 463 Ringen Fünfter.

Ebenfalls den Vizemeistertitel erreichte Klaus Thissen (512 Ringe) in der Seniorenklasse. Mit 539 Ringen kamen der Sieger und der 3. Platz mit 506 Ringen vom BS Opladen. Mit einer schlechteren zweiten Runde konnte Thissen leider nicht mehr den Sieger in Bedrängnis bringen.  Peter Kleimann belegte (448 Ringe) den achten Platz gefolgt von Peter Wojazcek  (404 Ringe) auf Platz 10. Walter Siemes konnte einen weiteren Titel für sich verbuchen und erreichte 482 Ringe. Grundlage dafür war ein gutes Schießergebnis in der zweiter Runde und der Einbruch seines Konkurrenten Reinhold Krepler vom BSG Duisburg-Buchholz mit 443 Ringen. Der Dritte Platz ging an Ralf Kemnik vom BBC Bocholt (442 Ringe).  Helmut Engel kam mit 363 Ringen auf den 6. Platz. Der Start von Walter Siemes war aufgrund einer Autopanne fraglich. Er konnte dann aber doch noch pünktlich zum Wettkampf antreten. Bei den Sehbehinderten trat Bärbel Wojaczek an die Schießlinie und konnte sich mit 227 Ringen gegenüber den Bezirksmeisterschaften um 15 Ringe steigern und den Titel für sich erkämpfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare