Hauptverein

My 4 weeks at HSC 08

I started my internship here four weeks ago which feels like just a couple of days ago and now I´m spending my last days here at HSC. I got to see and try a lot of things.

I tried archery and the skillcourt in the first week which was quite nice. I visited track and field training and rehabilitation courses. On Fridays I have been working at the gym and Tuesdays pressing designs on shirts and names to water bottles. I have been doing a social media project where I have written something to social media every week. Maybe some of you have seen my posts. I´m happy that I got to see all these different things and use the gym on my free time. The most surprising moment here was to see Mölkky and play it.

Everyone here has been so nice and it´s been good four weeks. I didn´t get to choose my working place and I didn´t know what to expect but safe to say this exceeded my expectations. I´ve learned a lot about Germany and I think people have learned something about Finland too. Now I even know more German words than just “danke“. At first, I was little worried about the language barrier because on our first week in Germany we realized that not a lot of people speak English. My worries were unnecessary and communication with everyone has been quite easy.  I´m excited to face new challenges and adventures but I will always remember this one.

 

Meine vier Wochen beim HSC 08

Ich habe mein Praktikum hier vor vier Wochen begonnen, was sich anfühlt, als wäre es erst ein paar Tage her, und jetzt verbringe ich meine letzten Tage hier beim HSC. Ich durfte vieles sehen und ausprobieren.

Ich habe in der ersten Woche Bogenschießen und den Skillcourt ausprobiert, was sehr schön war. Ich besuchte das Leichtathletik-Training- und Rehakurse. Freitags habe ich im Fitnessstudio gearbeitet und dienstags Designs auf Shirts und Namen auf Wasserflaschen gepresst. Ich habe ein Social-Media-Projekt durchgeführt, bei dem ich jede Woche etwas in die sozialen Medien geschrieben habe. Vielleicht hat jemand von euch meine Beiträge gesehen. Ich bin froh, dass ich all diese verschiedenen Dinge sehen und das Fitnessstudio in meiner Freizeit nutzen konnte. Der überraschendste Moment hier war, Mölkky zu sehen und es zu spielen.

Jeder hier war so nett und es waren gute vier Wochen. Ich konnte meinen Arbeitsplatz nicht auswählen und wusste nicht, was mich erwarten würde, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass dies meine Erwartungen übertroffen hat. Ich habe viel über Deutschland gelernt und ich glaube, die Leute haben auch etwas über Finnland gelernt. Jetzt kenne ich sogar mehr deutsche Wörter als nur „danke“. Anfangs machte mir die Sprachbarriere ein wenig Sorgen, weil wir in unserer ersten Woche in Deutschland festgestellt haben, dass nicht viele Leute Englisch sprechen. Meine Sorgen waren unberechtigt und die Kommunikation mit allen war recht einfach.

Ich freue mich auf neue Herausforderungen und Abenteuer, aber ich werde mich immer an dieses erinnern.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare