Handball

Negativserie der Handballer hält an

Handball Bezirksliga
SV Eintracht Dolberg – Hammer SC 2008 26:23 (14:12)

Eine erneute Niederlage musste der Hammer SC am Samstagabend beim Tabellenzweiten aus Dolberg einstecken, damit sind die Handballer aus dem Hammer Süden seit vier Spielen ohne Sieg.
Bereits vor dem Spiel war im Hammer Lager klar, dass die Partie bei den Dolbergern ein hartes Stück Arbeit wird. Zumal die Mannschaft von Trainer Mähler auf  sechs Spieler verzichten musste, doch besonders die Unterstützung aus der zweiten Mannschaft machte einen guten Job, sodass die Partie lange Zeit offen gehalten wurde. Die Eintracht aus Dolberg führte zwar fast das gesamte Spiel, doch der HSC konnte immer wieder den Anschluss herstellen. Besonders im gebundenen Spiel stand die Abwehr um Killian Rausch sehr sicher und Bälle die auf das Hammer Gehäuse kamen parierte der stark aufgelegte C. Ihssen. Im Angriff jedoch schenkte man den Ball immer wieder leichtfertig her, diese Ballverluste wurden mit Gegenstößen bestraft. Nach der Halbzeit konnte der HSC den Rückstand verkürzen und beim 20:20 durch den guten T. Welink ausgleichen. Doch in den folgenden Spielminuten bekam die Hammer Defensive Dolbergs Mittelmann Lodenkemper nicht mehr in den Griff, dieser erzielte drei ganz wichtige Treffer für seine Farben. Diesen Rückstand konnte der HSC nicht mehr egalisieren.
„Ich denke wir haben hier heute mit dem letzten Aufgebot zwar kein technisch hochkarätiges, aber dafür ein leidenschaftliches Spiel hingelegt. In der Defensive wurde gut gearbeitet, da hab ich nichts zu meckern. Leider konnten wir uns vorne nicht konsequent durchsetzen und haben vorne zu viele Bälle hergeschenkt. Besonders in der ersten Hälfte haben wir uns so das Leben selber schwer gemacht.“ so kein gänzlich unzufriedener Trainer Markus Mähler.
Am kommenden Wochenende wird die Oberliga Reserve aus Bergkamen zu Gast sein, hier hofft M. Mähler wieder auf mehr Optionen auf der Bank und endlich wieder einen Punktgewinn.

Für den HSC spielten: Ihssen (01.-60.), Oelmann;
Aderholz (3) , Bögeholz (7/4), Künnecke (1),  Pyttel, Kirchner (1), T. Welink (6) , Behrens, Rausch, Böse (2), Wegerich (2), Mähler (1)

 

——- Vorbericht ——-

 

Handball Bezirksliga
Eintracht Dolberg – Hammer SC 2008

Am Samstagabend beginnt die Rückrunde für die Handballer aus dem Hammer Süden, sie werden beim Tabellenzweiten Dolberg antreten.
Erst im Dezember waren beide Mannschaften aufeinander getroffen, da das Spiel zu Beginn der Saison verlegt wurde. Hier konnte sich die Eintracht aus Dolberg in einem guten Bezirksligaspiel knapp durchsetzen. Am Wochenende liegt die Favoritenrolle klar bei der Heimmannschaft, die Mannschaft von Trainer Markus Mähler hat einige Personalprobleme. So werden neben dem Langzeitverletzten Johannpeter auch Rhinow, Haller, Kunze M. Mähler und Renzing fehlen.
„Personell sieht es zurzeit wirklich nicht rosig bei uns aus, ich hoffe aus Unterstützung aus unserer zweiten Herren. Trotz allem wollen wir uns in Dolberg ordentlich verkaufen und denen das Leben schwer machen.“ so der Trainer.
Die beiden Mannschaften kennen sich aus den letzten Jahren sehr gut, haben viele Jahre um den Aufstieg gespielt.
Anwurf der Partie ist am Samstag, 25.01.20 um 19.15  Uhr in der Mehrzweckhalle, Lambertistrasse in Dolberg.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare