Bogensport

Neues aus der Bogensportabteilung

Am 20.11.2022 fand die Abteilungsversammlung der Bogensportler statt. Natürlich verlief sie wie alle anderen Versammlungen ihrer Art, und hatte doch eine Besonderheit: Jutta Emmerich ist auf eigenen Wunsch von ihrem Posten als sportliche Abteilungsleitung zurückgetreten. Damit wurde es notwendig, eine/n NachfolgerIn zu wählen.

Jutta Emmerich hat seit 2008 die Trainingsstrukturen in der Bogensportabteilung neu aufgebaut und maßgeblich beeinflusst. In ihren Kursen, die nach dem KFS-System mit Gürtelprüfungen seit 2010 abgehalten wurden, vermittelte sie Generationen von Bogensportlern eine solide Grundausbildung. Die Kurse gingen teils weit darüber hinaus. Viele Turnierschützen und Spitzenschützen bauten auf dem Wissen auf, was ihnen in Blau- und Braungurtkursen sowie den Instruktoren-Seminaren vermittelt wurde. Durch ihre herzliche und zugewandte Art machte Jutta jeden ihrer Kurse zum Erlebnis, und brachte so die Faszination am Bogenschießen nahe. Wir danken ihr ganz herzlich für die geleistete Arbeit, die noch lange nachwirken wird.

Ihr Nachfolger ist Johannes Buschkamp. Johannes ist schon länger in die Aufgaben der sportlichen Leitung eingearbeitet worden und kennt sich mittlerweile gut in den Anforderungen aus. Er hat sich in den vergangenen Jahren bereits einen Namen gemacht, indem er zahlreiche Trainingsturniere und Meisterschaften organisiert hat. Wir wünschen ihm für seine Arbeit viel Glück, gutes Gelingen und freuen uns darauf, die nächsten Turniere zu besuchen.

Der neue Vorstand besteht damit aus Dion Christopher (Jugendwart), Michael Siggemann (Abteilungsleiter) und Johannes Buschkamp (sportlicher Leiter) (von links nach rechts)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare