Bogensport

Neues Schiedsrichterhaus

Neues Schiedsrichterhaus

Auf dem neuen Freigelände der Bogensportabteilung stehen schon die ersten Strohscheiben und warten auf den Beginn der Außensaison. In dieser Woche wurden noch weitere Strohscheiben geliefert, sodass die neuen Scheibenständer auch bestückt werden können und ihren Weg ins Freie finden.

Bereits im letzten Jahr wurde ein kleines Blockhaus bestellt. Es soll in den kommenden Jahren für die Ausrichtung von Bezirks- und Landesmeisterschaften als Schiedsrichterhaus dienen.

Die Vorarbeiten liefen zügig an und ein Sockel war schnell gemauert. Dieser soll für einen erhöhten Standort sorgen und damit auch eine bessere Sicht auf die Schießlinie und den gesamten Schießplatz sicherstellen. In dieser Woche war es dann soweit. Das Blockhaus konnte in Einzelteilen aus Bergkamen abgeholt werden. Natürlich waren fleißige Hände parat, um ein schnelles Abladen zu gewährleisten. Dann ging es aber auch sofort an den Aufbau. Bereits am Montag standen nicht nur die Wände, sondern auch das Dach war „gerichtet“ und die OSB Platten verschraubt. Trotz der winterlichen Überraschung am nächsten Morgen ging es weiter ans Werk. Das Dach sollte natürlich schnellstmöglich wetterfest werden. Also wurde die Dachpappe aufgebracht und anschließend die Schweißbahnen verklebt. Nach dem Anbringen der letzten Leisten war es dann am späten Nachmittag geschafft. Jetzt fehlen nur noch die Treppe und die Verkleidung des Sockels. Dies wird auch schnellstmöglich in Angriff genommen.

Was wäre eine Abteilung oder ein Verein ohne die vielen Helfer, die ohne großes Gejammer immer wieder bereitstehen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare