Tischtennis

Ortsderby im Hammer Süden

Hammer SportClub – Westfalia Rhynern
Tischtennis Landesliga Herren

Es ist angerichtet, wenn am kommenden Samstag die beiden aktuell besten Mannschaften der Rückrunde in der Hellwegschule in Berge aufeinandertreffen.

Aber auch der Blick auf die Gesamttabelle lässt ein spannenndes Ortsderby erwarten. Nach der Niederlage des Spitzenreiters aus Bönen am vergangenen Wochenende hat sich der HSC als aktuell Zweiter der Tabelle auf zwei Punkte an den Tabellenführer herangearbeitet. “Eigentlich waren wir vor einigen Spieltagen schon raus aus dem Aufstiegsrennen, aber nun plötzlich sind wir drei Spieltage vor Saisonende wieder in Schlagdistanz”, stelle Kapitän Küstermeier im Vorfeld der Partie fest. Nun gilt es für den HSC die drei verbleibenden Aufeinandertreffen erfolgreich zu gestalten, um von weiteren Punktverlusten der Bönener profitieren zu können.

Die erste Aufgabe könnte kaum schwieriger sein, stellt sich doch mit der Westfalia aus Rhynern eine Mannschaft vor, die nicht zufällig auf dem ersten Platz der Rückrundentabelle steht. Rhynern hat eine junge Mannschaft, die sich permanent weiterentwickelt und durch das Mitwirken von Philip Volmert in den letzten Spielen nochmal an Qualität gewonnen hat.

Aber auch der HSC ist mit Ausnahme der Ausrutschers in Elsen am vergangenen Wochenende gut drauf. “Wir sahen zwar gegen Rhynern in den vergangenen Spielen nie gut aus, aber in kompletter Aufstellung haben wir in der Gesamtsaison erst drei Punkte abgegeben und uns an eigenen Tischen sogar bisher schadlos gehalten”, gab Küstermeier mit Blick auf die bisherigen Spiele zu bedenken. “Sicherlich kommen uns auch unsere Plastikbälle entgegen, mit denen wir Rhynern das erste Mal begrüßen dürfen”, ergänzte er augenzwinkernd.

Anschlag ist am kommenden Samstag um 18:30 Uhr in der Hellwegschule in Hamm-Berge.

HSC: Küstermeier, Dreimann, Schaefer, Drave, Mehringskötter, Elsässer

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare