Hauptverein

ReHa-Sport im HSC-Vereinszentrum ab Mittwoch wieder möglich

Unter konsequenter Einhaltung von Abstands- und Hygiene-Regeln können auch die Reha-Sport-Angebote im HSC-Vereinszentrum ab Mittwoch, den 13.05.2020 wieder starten. Somit können das Angebot „Gymnastik nach Brustkrebs“ sowie alle Rückenfit-, Wirbelsäulen- und TEP-Kurse stattfinden.

Dabei müssen viele organisatorische Punkte beachtet und umgesetzt werden, um das Infektionsrisiko für alle Beteiligten möglichst gering zu halten. Die Dauer der Reha-Einheiten wird auf 45 Minuten begrenzt. So kann ein Zeitpuffer geschaffen werden, um die Kursräume zu lüften und zu desinfizieren sowie einen kontaktfreien Wechsel der Kursteilnehmer zu ermöglichen. Deshalb bitten wir darum, das Gebäude erst 10 Minuten vor dem Kursbeginn zu betreten. Zusätzlich wird der HSC neben der Kursleitung weitere Hilfskräfte im Einsatz haben, um besonders in der Anfangsphase unterstützen zu können.

Wir werden die Teilnehmer der Trocken-Reha-Kurse telefonisch kontaktieren.

Da die Öffnung der Hallenbäder frühestens zum 30. Mai erfolgen wird, können wir leider noch keine Angaben zu unseren Wasser-Reha-Angeboten machen.

 

Die wichtigsten Punkte finden Sie in Stichworten:

  • Jeder Teilnehmer entscheidet bitte vorab für sich, ob er am Reha-Sport teilnehmen möchte. Die Plätze gehen nicht verloren, wenn die Teilnehmer sich dazu entschließen, zunächst nicht zu uns zu kommen. Niemand verliert seinen Platz, insofern er sich bei uns meldet.
  • Im Krankheitsfall ist keine Teilnahme erlaubt.
  • Die Dauer der Reha-Einheiten wird auf 45 Minuten begrenzt, um genügend Zeitpuffer zu schaffen, um die Kursräume zu lüften und zu desinfizieren sowie einen kontaktfreien Wechsel der Kursteilnehmer zu ermöglichen. Deshalb bitten wir darum, das Gebäude erst 10 Minuten vor dem Kursbeginn zu betreten.

 

Eine Übersicht über die genauen Abläufe können Sie hier einsehen:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare