Fußball

Saison-Check 2018/2019 – 1. Herren

Mit dem 7. Platz in der Kreisliga A hat die 1. Mannschaft die beste Platzierung der letzten Jahre geschafft und damit nach dem Umbruch zu Beginn der Saison einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

 

Für Trainer Robert Stricker positiv zu erwähnen ist die Eingliederung der A-Junioren Jan Pankauke, Abil Berhane, Steffen Friedrich und Lukas Heinrich, die gleich im 1. Seniorenjahr zum Stammkader gehörten und sich von Woche zu Woche verbesserten. Auf die Frage was schlecht lief antwortete er: „In der Trainingsarbeit müssen wir uns verbessern, sei es in der Trainingsqualität, als auch in der Beteiligung auch wenn die schwächste Beteiligung bei 12 Spielern lag. Außerdem wäre ein 2. Spielsystem von Vorteil um flexibler im Spiel reagieren und sich auf jeden Gegner einstellen zu können.“

Das Highlight gab es für Stricker nicht, jedoch bleiben solche Spiele wie gegen IG Bönen, Massen oder Heessen eher positiv in Erinnerung. Negativ hingegen die beiden Niederlagen gegen Wiescherhöfen II. So gibt sich Robert Stricker kämpferisch: „In der nächsten Saison haben wir gegen manche Teams noch etwas gut zu machen und das werden wir auch!“.

 

Auf die Frage, welche Ziele er mit der Mannschaft hat gab sich Stricker ambitioniert: „Die Saison bestätigen und zu verbessern. Wir haben uns gut verstärkt und einige Langzeitverletzte (siehe Heinrich, Große-Allermann und Hinkelmann) kehren zurück. Hinzu kommen einige A-Junioren, die sich für uns entschieden haben, was mich sehr freut. Junge Spieler haben bei uns eine Perspektive und das sollte auch der Weg des Vereins sein!“.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare