Fußball

Saison-Check 2018/2019 – A2-Junioren

Ganz und gar nicht zufrieden sein konnte Axel Lempart mit der abgelaufenen Saison. Am Ende sprang bei 12 erreichten Punkten lediglich der 12. Platz heraus.
Für Lempart waren dafür besonders die geringe Trainingsbeteiligung und langwierige Verletzungen verantwortlich. Dadurch konnte man sich kaum einspielen und die Kondition ließ oftmals zu wünschen übrig.
Personell ging man so immer auf der letzten Felge und konnte so oftmals nicht mit einem vollen Kader spielen oder musste auf die gute Unterstützung der B-Jugend oder A1 zählen: „Unser größtes Problem war die geringe Anzahl an Spielern. Wir mussten jedes Spiel mit Spielern der B-Jugend oder A1 bestreiten. Manchmal sind wir auch mit 10 Mann angetreten.“, so Lempart weiter.

Dennoch war es für Lempart kein verlorenes Jahr: „Es hat Spaß mit diesen Jungs gemacht und ich bin stolz auf die 10-12 Spieler, die die Saison durchgezogen haben.“. Zudem wurden viele Spiele unnötigerweise verloren, obwohl man gute Leistungen zeigte.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare