Tischtennis

Saisonauftakt ohne unteres Paarkreuz

Tischtennis-Landesliga Gruppe 2
HSC 08 – LTV Lippstadt 2

Am Wochenende beginnt die Saison in der Tischtennis Landesliga. In der abgelaufenen Saison spielten die Berger lange um den Aufstieg mit. Obwohl sie diesen an den letzten beiden Spieltagen knapp verspielten, erreichten sie trotzdem ihr bisher bestes Saisonergebnis der Vereinsgeschichte. Da in der Gruppe 2 viele neue und unbekannte Mannschaften eingeteilt sind, ist es schwierig ein Saisonziel zu formulieren. An Brett vier konnten sich die Berger mit Kilian Keilinghaus verstärken, der vom Nachbarverein Westfalia Rhynern zum HSC gestoßen ist. Da andere Mannschaften sich aber auch verstärkt haben bzw. einige Vereine neu in die Liga gekommen sind, heißt es am Anfang erst einmal viele Punkte zu sammeln um gar nicht erst in den Abstiegskampf zu gelangen. Mit der Zweitvertretung des LTV Lippstadt stellt sich am Samstag um 18.30 Uhr in der Hellwegschule ein Gegner vor, der, sofern er komplett antritt, von den Q-TTR-Werten leicht favorisiert in die Partie gehen wird. Der HSC muss auf Oliver Drave und Kai Mehringskötter verzichten. Dafür springen die Routiniers Jürgen Sattler und Georg Busemann ein. Mannschaftskapitän Stellan Küstermeier fordert daher von seinen Spielern sofort höchst konzentriert ins Spiel zu gehen um die ersten Punkte direkt in Berge zu behalten.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare