Sport-Kita Ahsestrolche

Schon wieder „Notbetreuung”

Und auch diesmal ist es sehr ruhig bei den Ahsestrolchen. Daher gibt es täglich wieder ein kleines Video, welches von den Erzieherinnen selbst gedreht wird, nach Hause geschickt. Denn schließlich sollen die Kinder die Erzieherinnen und die Kita nicht vergessen und nach ihrer Rückkehr in die Kita problemlos im Morgenkreis mitsingen und mitspielen können. Außerdem kann man so kleine traurige Momente zu Hause mit Freude überbrücken.

Am Montag gab es einen lieben Gruß aller Erzieherinnen mit dem anschließenden Fingerspiel  „Familie Maus“, am Dienstag wurde es interaktiv. Jede Gruppe hat das Spiel „Schuhsalat“ gespielt. Ob die anwesenden Erzieherinnen sich auch gut auskennen? Das können die Kinder zu Hause gut erkennen, denn bei jedem Hausschuh-Paar wird ein Kind direkt angesprochen.

Am Mittwoch machten sich die Erzieherinnen auf die Suche nach dem Keks-Dieb. Beim Spiel „Wer hat den Keks aus der Dose geklaut“ behaupten immer alle, dass ein anderer den Keks geklaut hat, mal gucken, wer es am Ende wirklich war!?

Heute wurde „Schornsteinfeger ging spazieren“ gespielt. Aber wie geht das denn, wenn keine Kinder da sind. Die Erzieherinnen haben einfach mal Stabpuppen gebastelt, so dass die Kinder sich eine Art Theaterstück im Video anschauen konnten.

Auch Morgen und nächste Woche geht es weiter mit der Videoschau der Ahsestrolche.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare