Die Kita-Gruppen

Sonnenstrolche

Unsere Sonnenstrolche sind die jüngsten Kinder in unserem Haus. In diesem Jahr trifft man zehn kleine Strolche im Alter von 1;0 bis 2;1 Jahren in der Gruppe an. Gemeinsam mit drei Erzieherinnen erleben sie den Alltag bei uns.

Zusammen am Frühstückstisch sitzen, ein kleines Spiel spielen, die Räume erobern, in der Turnhalle flitzen, sich beim Mittagessen stärken, mittags in den Körbchen ausruhen und danach bei trockenem Wetter im Sandkasten buddeln…das ist nur eine kleine Auswahl der Angebote, die genutzt werden können. Denn nicht nur einen eigenen Gruppen- und Nebenraum mit speziell für die Kleinsten angepasster Ausstattung, sondern auch einen eigens für sie entworfenen Außenspielbereich finden die U3-Kinder bei den Ahsestrolchen vor. Hier können sie sich in einer kleineren Kindergruppe an die neue Herausforderung „Kita“ gewöhnen, denn nach einem oder zwei Jahren wachsen sie aus den Sonnenstrolchen heraus und wechseln in eine der anderen Gruppen. Aber nach dieser Zeit ist dies für die Kinder kein Problem!

Wiesenstrolche

Die Wiesenstrolche starten in diesem Kita-Jahr mit 16 Kindern im Alter von 2;1 bis 5;2 Jahren, die von drei Erzieherinnen betreut werden. Auch hier wird es Angebote für jede Altersstufe entsprechend ihrer Ansprüche geben. Die jüngsten Wiesenstrolche besuchen die Sonnenstrolche im U3-Außenbreich und die angehenden Schulkinder treffen sich mit den ältesten Wasserstrolchen zum „Schultütenclub“. Aber auch die Altersklassen dazwischen können sich im Gruppen- und Nebenraum austoben, denn auch dort findet man einen Bauteppich, einen Mal- und Bastelbereich, Platz für Gesellschaftsspiele oder aber Rollenspiel-möglichkeiten im Nebenraum. Gemeinsam essen, sich mittags ausruhen – im Schlafraum oder in der Entspannung – oder zum Schwimmen fahren sind nur kleine Elemente, die die Wiesenstrolche im Alltag erleben.

Wasserstrolche

Bei den Wasserstrolchen ist mit 25 Kindern im Alter von 2;10 bis 5;7 Jahren am meisten los und auch hier werden sich drei Erzieherinnen um die Kinder kümmern. Genau wie in den anderen Gruppen steht ihnen zum Spielen ein Gruppen- und ein Nebenraum, die Turnhalle und das Außengelände zur Verfügung. In unterschiedlichen Zusammensetzungen – viel altersabhängig – werden alle Ahsestrolche gemeinsam die Räumlichkeiten, aber auch die Nahe Umgebung der Sport-Kita kennenlernen und erobern.

Anfangs werden noch zusätzlich drei weitere pädagogische Fachkräfte unser Team in unserem Übergangsgebäude mit ihren Kräften unterstützen.