Ordnung des Elternbeirats

§1 Allgemeines

(1) Der Elternbeirat in der Kindertagesstätte vertritt die Eltern, der in die Kindertagesstätte aufgenommenen Kinder.

(2) Eltern im Sinne dieser Richtlinien sind auch Erziehungsberechtigte, denen die Sorge für das Kind anstelle der Eltern zusteht.

 

§2 Bildung des Elternbeirates

(1) Zur Bildung des Elternbeirates werden die Eltern, der in der Kindertagesstätte aufgenommenen Kinder, nach Beginn des Kindertagesstättenjahres von der Leitung der Kindertagesstätte einberufen.

(2) Der Elternbeirat besteht aus zwei Vertretern jeder Gruppe. Die Eltern jeder Gruppe wählen aus ihrer Mitte zwei Mitglieder.

(3) Der Elternbeirat wählt aus seiner Mitte den Vorsitzenden und dessen Stellvertreter

(4) Die Amtszeit des Elternbeirates beträgt in der Regel ein Jahr.

 

§3 Aufgaben des Elternbeirates

(1) Der Elternbeirat hat die Aufgabe, die Erziehungsarbeit in der Kindertagesstätte zu Unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen Kindertageseinrichtung, Elternhaus und Träger zu fördern.

(2) Der Elternbeirat setzt sich dafür ein, dass der Anspruch der Kinder auf Bildung und Erziehung in der Kindertagesstätte verwirklicht wird. Er hat zu diesem Zweck insbesondere

a) das Verständnis der Eltern für Bildungs- und Erziehungsziele der Kindertagesstätte  zu wecken,

b) Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern entgegen zu nehmen und dem Träger oder der Leitung der Kindertagesstätte zu unterbreiten,

c) Sich bei dem Träger für eine angemessene Besetzung mit Fachkräften sowie für sachliche und räumliche Ausstattung einzusetzen und

d) Das Verständnis der Öffentlichkeit für die Arbeit der Kindertagesstätte und seiner besonderen Bedürfnisse zu gewinnen.

 

§4 Sitzungen des Elternbeirates

(1) Der Elternbeirat tritt auf Einladung seines Vorsitzenden nach Bedarf, jedoch mindestens vierteljährlich, zusammen.

(2) Zu den Sitzungen des Elternbeirates sollen pädagogische Kräfte der Kindertagestätte und Vertreter des Trägers anwesend sein.

 

§5 Zusammenarbeit zwischen Elternbeirat und Kindertagesstätte

(1) Der Elternbeirat arbeitet mit den pädagogischen Kräften, der Leitung und dem Träger der Kindertagesstätte zusammen

(2) Der Träger sowie die Leitung der Kindertageseinrichtung informieren den Elternbeirat über alle wesentlichen Fragen der Bildung und Erziehung im Kindergarten, insbesondere soweit sie das pädagogische Programm und die Organisation betreffen.

 

§6 Weitere Bestimmungen

(1) Der Träger sowie die Leitung der Kindertageseinrichtung unterrichten und beraten die Eltern allgemein oder im Einzelfall, soweit sich dafür aus der Bildungs- und Erziehungsaufgabe der Kindertageseinrichtung ein Bedürfnis ergibt.

 

§7 Inkrafttreten

(1) Diese Ordnung tritt mit ihrer amtlichen Bekanntmachung in Kraft.

 

Hamm, den 27.08.2009
Vorstand und Geschäftsführung des Hammer SportClub 2008 e.V.