Volleyball

Tabellenführung ausgebaut

Am vergangenen Sonntag stand der zweite Spieltag der weiblichen U20-Jugend im Volleyball auf dem Programm. Nachdem die Mannschaft des Hammer SC bereits am ersten Spieltag beide Spiele gewonnen hatte, reiste das Team aus dem Hammer Süden als Tabellenerster an. Nach zahlreichen verletzungs- und krankheitsbedingten Absagen, musste der HSC die beiden anstehenden Partien ohne Ersatzspielerinnen bestreiten. Trotz dieser Personalprobleme wurde man der Rolle des Favoriten zunächst im ersten Spiel gegen den Soester TV voll und ganz gerecht. Das Team aus Hamm war der gegnerischen Mannschaft in allen Belangen überlegen. Diese Überlegenheit ließ Raum zum Experimentieren, so konnten erfolgreich Sprungaufschläge und neue Varianten im Angriff ausprobiert werden. Beide Sätze konnten mit 25:12 und 25:7 souverän gewonnen werden.

Im zweiten Spiel stand mit Unna Massen eine deutlich stärkere Mannschaft auf der anderen Seite des Netzes. Mit druckvollen Aufschlägen, einem guten Spielaufbau und Angriff konnte der erste Satz aber schnell mit 25:14 gewonnen werden. Im zweiten Satz lief dann allerdings nicht mehr viel zusammen. Eingeschüchtert von den lauten Fangesängen der gegnerischen Zuschauer unterliefen den Spielerinnen aus Hamm zahlreiche Angabe- und Annahmefehler. Hinzu kamen immer wieder Problemen in der Abstimmung, so dass der Satz mit 14:25 verloren ging. Im entscheidenden dritten Satz besann sich das Team von Trainerin Alex Weid zunächst wieder auf die eigenen Stärken und konnte schnell mit 8:1 in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel wurde es dann aber doch wieder eng. Punkt für Punkt konnte der Gegner – erneut angefeuert von zahlreichen Zuschauern –  aufholen. Denkbar knapp ging er mit 15:13 schließlich an den HSC.

Es spielten: Merle Greiß, Mara Farwick, Matea Ljoljic, Amelie Wagner, Nia Weid und Emma Weyers.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare