Sport-Kita Ahsestrolche

Tag des Notrufs

Zum Abschluss der Unfallwoche haben die Ahsestrolche gelernt, wie wichtig es ist die Notrufnummer der Polizei und der Feuerwehr zu wissen. Dazu hatten wir Besuch von Thomas Sieniawski, der uns anhand von Bildergeschichten gezeigt hat, in welchen Situationen ein Rettungswagen gerufen werden muss. Damit die Kinder sich den Ablauf des Notrufes besser merken können und wissen, was sie bei einem Notruf sagen müssen, haben wir dies mit Thomas geübt. So wurde ein Kind zum Verletzten. Damit es ihm besser geht und es nicht allein ist, wurde es von seinen Freunden getröstet. Ein Kind durfte daraufhin den Notruf wählen und hat mit einem anderen Kind, dass den Arzt spielte, telefoniert. Hier wurde noch einmal wiederholt, welche wichtigen Dinge man am Telefon bei einem Notruf sagen muss. Wer ist am Telefon, was ist passiert und wo muss der Rettungswagen hinkommen. Um den Kindern zu erleichtern, wie man sich die Notrufnummern gut merken kann, hat Thomas uns für jede Notrufnummer eine passende Hilfestellung gegeben. Für die 112 hat er für die erste 1 auf den Mund gezeigt, für die zweite 1 auf die Nase und für die 2 auf die beiden Augen. Für die 110 hat Thomas die Einsen an den Fingern gezählt und für die 0 ein „Vogelei“ in die Luft gezeichnet. Das Vogelei sieht nämlich genauso aus wie die 0 aus der Notrufnummer der Polizei. Mit diesen hilfreichen Tipps haben wir unsere Unfallwoche beendet und bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Thomas für seine Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare