Sport-Kita Ahsestrolche

Tag des Regenwurms

Am Dienstag war ein verrückter Feiertag, den bestimmt noch kein Ahsestrolch vorher gefeiert hat: Der Tag des Regenwurms!

Schon am Montag machten sich ein paar Ahsestrolche auf den, um Erde mit Regenwürmern auszubuddeln. Diese wurden dann in Beobachtungsgläser und -boxen gefüllt. Denn wir wollen mal sehen, wie Regenwürmer ihre Gänge unter der Erde buddeln und das kann man ja nur hinter Glas oder durchsichtigen Wänden.

Am Dienstag dann gab es im Morgenkreis Informationen über den Regenwurm, z.B. dass er bei Regen aus seinen Gängen an die Oberfläche kommt, damit er dort nicht ertrinkt.

Außerdem konnten die Kinder ihren eigenen Regenwurm bunt anziehen, indem sie fleißig Wolle um einen Pappwurm gewickelt haben. Motorisch gar nicht so einfach einen Regenwurm anzuziehen. Auch gab es Ausmalbilder, auf denen die Kinder einen Regenwurm und seine Umgebung gestalten konnten.

Zusätzlich haben die Kinder noch den Regenwurm Karl in einem Fingerspiel kennengelernt. Mit einem Wollfaden, der den Regenwurm darstelle, haben die Kinder prima mitgespielt.

Wir werden auch weiterhin min dieser Woche die Würmer in unseren Beobachtungsgläsern und -boxen anschauen, aber sie dann auch wieder in die Freiheit entlassen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare