Sport-Kita Ahsestrolche

Therapie-Hund Toni zu Besuch bei den Ahsestrolchen

Anlässlich des Welttierschutztages am 04. Oktober 2021 und der sich daraus ergebenen Woche der Tiere in der Sport-Kita Ahsestrolche, haben die Kinder vor Ort Besuch von Toni bekommen.

Toni ist ein Flat Coated Retriever, der eigentlich ein Apportierhund, also ein Helfer der Jäger, ist, aber von Sandra Richter zum Therapiehund ausgebildet wurde und auch mit ihr zusammenarbeitet.

Einige Kinder der Ahsestrolche durften heute die Arbeit von Sandra und Toni kennenlernen. Sie haben Regeln im Umgang mit einem Hund erklärt bekommen und durften Toni im Einsatz sehen. Manchmal erinnert die Erziehung eines Hundes auch an die Erziehung von Kindern, denn auch ihnen werden von klein auf Regeln nähergebracht und nach und nach vertiefen sich diese. Toni lernt auf Handzeichen, aber auch auf Töne, wie z.B. Pfiffe, zu reagieren. Dies duften die Kinder gemeinsam mit ihm ausprobieren und es funktionierte gut.

Danach durchliefen die Kinder einen Bewegungsparcours. Toni machte ihnen vor, wie sie diesen erfolgreich absolvieren konnten. Am Ende des Parcours sammelte jedes Kind ein Leckerchen für Toni, welche er danach unter einem Hütchen hervorholen musste. Denn ganz ohne Mühe bekommt man ja kein Leckerchen.

Nach zwei Einheiten mit jeweils etwa 14 Kindern merkte man Toni und auch den Kindern an, dass diese Aufgaben für alle anstrengend waren und die Kinder unruhiger und Toni etwas müde wurde.

Die Kinder haben heute gelernt, dass man Hunde in Ruhe lassen muss, wenn sie auf ihrer Decke liegen, man vor ihnen nicht herumspringen soll, da sonst auch der Hund unruhig wird, und es wichtig ist, erst den Besitzer zu fragen, wenn man einen Hund streicheln möchte. Durch die gute Anleitung durch Sandra Richter war es allen Kindern, auch denen mit ein wenig Angst, gut möglich an der Einheit mit Toni mit viel Freude teilzunehmen. So haben sich alle Kinder getraut Toni ein Lecker zu geben und sich ihm zu nähern.

Diese Aktion wird in einem etwas größeren Rahmen noch mit den angehenden Schulkindern wiederholt, darauf freuen sich diese jetzt schon.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare